Home | Digital

Digital

image

Diese Gaming Apps dominieren auch im Jahr 2020 die Downloads

In Deutschland nutzen 8 von 10 Menschen ein Smartphone. Da ist es auch nicht ungewöhnlich, dass sich die Anzahl der Menschen, die Spiele aus den Appstores herunterladen, auch im Jahr 2020 weiter angestiegen ist.
image

Lieblingsbeschäftigungen im Internet – Digitale Freizeitbeschäftigungen weiter im Trend!

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und beherrscht auch immer mehr die Freizeit von vielen Menschen. Dabei sind es nicht nur Kinder und Jugendliche, die den Grossteil ihrer Zeit in der virtuellen Welt verbringen, sondern auch immer mehr Erwachsene. ...
Artikel lesen

Sprechendes Tablet «Anne» soll Alten aus der Einsamkeit helfen

Einsamkeit ist für ältere Menschen ein grosses Thema. Das hat der Corona-Lockdown besonders deutlich gezeigt. Als Teil eines EU-Forschungsprojekts hat das iHomeLab der Hochschule Luzern «Anne» entwickelt, ein Tablet mit Sprachfunktion, das von Einsamkeit betroffenen Menschen helfen soll, mit Freunden, Angehörigen und Betreuungspersonen in Kontakt zu bleiben. ...
Artikel lesen

Chinesen wollen offenbar das Google Play Monopol stoppen

Vier Smartphone-Hersteller aus China haben die Entwicklung einer gemeinsamen Plattform für Entwickler außerhalb von China vereinbart. Es ist nicht klar, was es bedeutet, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass diese das Monopol von Google Play stoppen soll. ...
Artikel lesen
image

Enormes Wachstum: die Automatisierung schreitet voran

Immer mehr Unternehmen in der Schweiz setzen auf Roboter. Die Maschinen sind so intelligent, dass sie selbst komplexe Arbeiten übernehmen und mehrere menschliche Mitarbeiter ersetzen können. In der Branche für Robotik und Automation sorgt der Boom für eine starke Nachfrage nach Arbeitnehmer. Ausgezeichnete Zeiten für IT-Berufe in der Industrie....
Artikel lesen

Google und Facebook bedrohen die Menschenrechte

Amnesty International prangert die beiden Internetriesen an, die Menschenrechte zu verletzen...
Artikel lesen
image

Sextortion bleibt ein Problem

Der 29. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der ersten Jahreshälfte 2019 in der Schweiz wie auch international. Im aktuellen Bericht werden als Schwerpunktthema die Cyberangriffe mit Verschlüsselungstrojanern beleuchtet, welche im ersten Halbjahr 2019 weltweit grossen Schaden angerichtet haben. ...
Artikel lesen
image

92 Prozent der Schweizer nutzen das Internet

Eine von Michael Latzer und seinem Team zum fünften Mal durchgeführte Befragung zeigt, dass 2019 noch einmal mehr Schweizerinnen und Schweizer online sind als 2017. 92 Prozent der Schweizer Bevölkerung nutzen heute das Internet, bei den unter 50-Jährigen sind es fast 100 Prozent. 80 Prozent der Gesamtbevölkerung sind auch unterwegs online. ...
Artikel lesen

Google verpasst Mitarbeitern Maulkorb

Der amerikanische Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Mitarbeitern untersagt, während der Arbeitszeit über Politik zu reden....
Artikel lesen
image

So trägt die Schweiz zum Takt der Weltzeit bei

Mit einer der genauesten Atomuhren der Welt trägt die Schweiz seit Kurzem erstmals direkt zur Genauigkeit der Weltzeit bei. Diese Atomuhr, die Fontaine Continue Suisse (FoCS), befindet sich im Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) in Wabern bei Bern. Das METAS hat sie in Zusammenarbeit mit dem Laboratoire temps-fréquence der Universität Neuenburg entwickelt. ...
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 345 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?
image

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei!

Das Schweiz Magazin beendet heute seinen Service. Es wird keine weiteren Aktualisierungen mehr geben. Wir verbleiben jedoch noch bis zum 01.10.2021 im Netz. Danach wird der Server heruntergefahren.
image

Terrornest im Kanton Freiburg ausgehoben

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat am 2. Oktober 2020 im Rahmen von zwei Strafverfahren drei Hausdurchsuchungen im Kanton Freiburg durchgeführt und vier Personen festgenommen. Ihnen wird der Verstoss gegen Art. 2 des Bundesgesetzes über das Verbot der Gruppierungen „Al-Qaïda“ und „Islamischer Staat“ sowie verwandter Organisationen (SR 122) und die Unterstützung bzw. Beteiligung an einer kriminellen Organisation (Art. 260ter StGB) vorgeworfen.

Zoo Zürich soll 7,8 Millionen Franken bekommen

Der Regierungsrat will die Weiterentwicklung des Zoo Zürich unterstützen. Dazu beantragt er dem Kantonsrat für die Jahre bis 2030 einen Beitrag von 7,8 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. Damit sollen Infrastrukturinvestitionen finanziert werden; dazu zählt die Erschliessung der neuen, separierten Anlagen für die Gorillas und die Orang-Utans sowie der geplanten grossen Volière. Hinzu kommen Photovoltaik-Investitionen.
image

Die Mehrheit des jungen ärztlichen Personals sind Frauen

Ende 2018 waren in der Schweiz 23 011 Ärztinnen und Ärzte in 16 924 Arztpraxen und ambulanten Zentren tätig. 14% waren 65-jährig oder älter. Die Frauen machten 41% des gesamten ärztlichen Personals und 62% des ärztlichen Personals unter 40 Jahren aus
image

Trump ergreift Massnahmen zum Schutz der Bergleute

Präsident Trump hat eine Durchführungsverordnung zur Verringerung der amerikanischen Abhängigkeit von China bei kritischen Mineralien unterzeichnet. Die Verordnung erweitert auch die heimische Bergbauindustrie, unterstützt amerikanische Bergbauarbeitsplätze und reduziert unnötige Verzögerungen bei Genehmigungen.
image

Autolenker in Derendingen bei Unfall tödlich verletzt

In der Nacht auf Donnerstag prallte im Kanton Solothurn ein Autolenker heftig in eine Hausfassade. Er verstarb noch am Unfallort.
image

Stadtzürcher sind sportlich sehr aktiv

Die Befragungen zur Studie «Sport in der Stadt Zürich 2020» zeigen: Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher treiben immer mehr Sport. Besonders beliebt sind Wandern, Schwimmen und Radfahren.

Abtreibungsgegner können polizeilich nicht geschützt werden

Die Stadtpolizei Zürich kann einen Umzug, der von gewaltbereiten Gruppen angegriffen wird, mit geeigneten Mitteln nicht vollständig schützen. Das Risiko, dass Menschen verletzt werden, ist erheblich. Dies hat der «Marsch fürs Läbe» im Jahr 2019 gezeigt. Stadträtin Karin Rykart hat deshalb für das Jahr 2021 nur eine stehende Kundgebung bewilligt. Der Stadtrat stützt diesen Entscheid.
image

Ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung in Meilen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau ist im Kanton Zürich am Mittwochabend der Mann schwer verletzt worden.

Trickdiebe im Kanton Wallis aktiv

In den letzten Monaten hat die Kantonspolizei einen Anstieg bei den Trickdiebstählen vom Typ «falscher Handwerker» zum Nachteil älterer Mitmenschen festgestellt.