Home | Digital

Digital

image

Gefährden GesundheitsApps und Wearables den Datenschutz?

Welche Veränderungen kommen durch GesundheitsApps und Wearables im Gesundheitsbereich auf uns zu? Welche Chancen und Risiken entstehen für Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft? Über diese Fragen diskutieren heute am 9. Internationalen Datenschutztag Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Hanspeter Thür.

Neuer Laser für Computerchips

Germanium-Zinn-Halbleiterlaser lässt sich direkt auf Siliziumchips aufbringen Winzige Laser, die in Computerchips aus Silizium eingebaut werden, sollen in Zukunft die Kommunikation innerhalb der Chips und zwischen verschiedenen Bauteilen eines Computers beschleunigen....
Artikel lesen
image

Webseite ch.ch verzeichnet Besucherrekord

Im vergangenen Jahr haben fast 6 Millionen Personen aus dem In- und Ausland die Website ch.ch für Auskünfte über Behördengänge, Abstimmungen und Wahlen genutzt. Damit zählt ch.ch zu den bestgenutzten Informationsangeboten der Schweizer Behörden. Ein Schwerpunkt von ch.ch sind ausführliche Informationen über die Eidgenössischen Wahlen im kommenden Herbst. ...
Artikel lesen
image

Mobilfunkanbieter: Aldi holt den Pokal

Beim App-Kauf schalten Schweizer Smartphone-Besitzer den Sparmodus ein: Sieben von zehn Nutzern haben im vergangenen Jahr weniger als 20 Franken im App-Store ausgegeben. Das zeigt eine Auswertung von comparis.ch. Bei der Kundenzufriedenheit der Anbieter schwingt Aldi obenaus – Orange wird von den Kunden in der Bewertung abgestraft. ...
Artikel lesen
image

VoiceÄpp: Wie tön i, wie säg i’s?

Die Stimme ist unsere persönliche Visitenkarte. Wie hoch oder schnell wir sprechen und wie unsere Stimme klingt, analysiert eine neue App von Sprachwissenschaftlern der Universitäten Zürich und Genf. «VoiceÄpp» erkennt mittels einer automatischen Spracherkennung auch den Dialekt des Benutzers. Die theoretischen Erkenntnisse der Dialekt- und Stimmanalysen könnten für Gerichtsfälle relevant sein. «VoiceÄpp» kann ab heute, 5. Januar, gratis im Apple App Store und im Google Play Store bezogen werden. ...
Artikel lesen
image

Chinesen werfen neues Selfie-Smartphone auf den Markt

Mit der zunehmenden technologischen Reife der Fotografie verbessert sich die Qualität von Fotos ständig. Die Verwendung von Smartphones mit integrierten Kameras zur Aufnahme von Fotos und zum Teilen von Fotos mit Freunden hat weite Verbreitung gefunden und ist sehr beliebt. Angesichts dieser Entwicklung hat ZOPO am 25. Dezember 2014, Zeit in Peking, sein erstes Smartphone mit "Farbige Zeichnung"-Design, das den Namen "Magic" trägt, auf seiner offiziellen Website veröffentlicht. Das 64-Bit-Gerät ist ideal für die Aufnahme von "Selfies" und kostet 299 USD. Das Smartphone hat ein ins Auge fallendes "Farbige Zeichnung"-Design und ist zudem mit einer 8-Megapixel-HD-Frontkamera ausgestattet, die leistungsstarke Funktionen zur Aufnahme von Selfies bietet, die es zu einem Riesenspass werden lassen, sich zu "präsentieren". ...
Artikel lesen

Volvo vernetzt Fahrradhelm und Fahrzeug miteinander

Die Volvo Car Group treibt die Vision von einem unfallfreien Strassenverkehr weiter voran: Auf der International Consumer Electronics Show (CES) vom 6. bis 9. Januar 2015 in Las Vegas präsentiert der Premium-Automobilhersteller gemeinsam mit zwei weiteren schwedischen Unternehmen, POC und Ericsson, ein neues einzigartiges Sicherheitssystem, das Rad- und Autofahrer zum ersten Mal miteinander vernetzt und Unfälle zukünftig verhindern kann. Volvo ist damit der erste Automobil-Hersteller, der dieses Problem dank vernetzter Sicherheitstechnik lösen möchte....
Artikel lesen
image

Soziale Netzwerke – nicht nur für Jugendliche

Gemäss den Ergebnissen der neusten Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) über die Internetnutzung in den Schweizer Haushalten haben 84 Prozent der erwachsenen Bevölkerung im ersten Quartal 2014 im Internet gesurft. Die Teilnahme an sozialen Netzwerken ist eine der Aktivitäten, die seit der letzten Erhebung im Jahr 2010 am meisten zugenommen hat. Die sozialen Netzwerke sind nicht nur bei den jungen Menschen beliebt: Nahezu die Hälfte der 35- bis 44-jährigen Internetnutzerinnen und -nutzer waren ebenfalls in diesen Netzwerken aktiv....
Artikel lesen
image

Drucker der Zukunft - welche Trends erwarten die Kunden?

Die technische Entwicklung schreitet immer schneller voran. Das betrifft nicht nur Smartphones und Notebooks, sondern auch Drucker. Schon in den letzten Jahren veränderten sich die praktischen Geräte immer mehr hin zu Allzweckwerkzeugen, die neben dem Drucken auch das Scannen und Faxen beherrschen und mit Touchscreen aufwarten. Eine drahtlose Verbindung zum Internet darf da natürlich auch nicht fehlen. Zudem machen Tintenstrahldrucker Laserdruckern auch im Arbeitsleben immer mehr Konkurrenz. Rasante Druckgeschwindigkeiten und eine hohe Qualität sorgen dafür, dass die Geräte, die einstmals in erster Linie für Privatanwender gedacht waren, nun auch zunehmend in Büros stehen....
Artikel lesen
image

Verbraucherdatenschutz: Google will Musterverfahren verhindern

Google zieht am kommenden Montag erneut vor englische Gerichte: Das Unternehmen ist fest entschlossen, britische Verbraucher an der Fortsetzung eines Rechtsstreits zu hindern, in dessen Rahmen sich der Internetgigant wegen Verstössen gegen die Privatsphäre verantworten muss. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 337 | anzeigend: 91 - 100
Was gibt es Neues ?
image

Anti-rechte SVP bleibt stärkste Karft

Bei der vergangenen Wahl vom Sonntag haben die EU-Nationalisten der Grünen einen deutlichen Stimmenzuwachs dank ihrer rechten Wählerschaft verzeichnen können.

Mann in Olten aus dem Fenster gestürzt

Am Donnerstagabend ist in Olten ein Mann aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Er hat sich dabei schwer verletzt. Zur Klärung der genauen Umstände wurde eine Untersuchung eingeleitet.
image

16 Kilo Khat in Zürcher Asylheim sichergestellt

Die Kantonspolizei Zürich hat bei einer Kontrolle in einem Stadtzürcher Asylheim rund 16 Kilogramm Khat sichergestellt und drei Personen verhaftet.

Stadt Bern: Kredit soll Risiken im Asylbereich abdecken

Der Kanton wird der Stadt Bern die Aufgaben als regionale Partnerin im Asyl- und Flüchtlingsbereich (NA-BE) für die Region Stadt Bern übertragen. Diese Leistungen sollen kostenneutral erbracht werden. Für die Risikoabdeckung beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Verpflichtungskredit im Umfang von maximal 3,36 Millionen Franken. Dies verteilt über die achteinhalb Jahre der Vertragsdauer.

Die Schweiz ist überall dabei

Die Schweiz ist an der Jahrestagung 2019 von IWF und Weltbank sowie am G20-Finanzministertreffen in Washington

Massentierhaltungsinitiative zustande gekommen

Die eingereichte Volksinitiative ist formell zustande gekommen.
image

Wenn schon, denn schon

In Grenchen hat die Kantonspolizei Solothurn am Mittwochabend bei einer Kontrolle einen Fahrzeuglenker angehalten, der unter Einfluss von Alkohol und Drogen unterwegs war. Zudem besitzt er keinen Führerausweis.

Rohstoffhändler Gunvor verurteilt

Die Bundesanwaltschaft (BA) verurteilt das Unternehmen Gunvor zur Zahlung von insgesamt rund 94 Millionen Franken, davon 4 Millionen Franken als Busse. Der Genfer Rohstoffhändler hatte nicht alle erforderlichen und zumutbaren organisatorischen Vorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass seine Angestellten oder Vermittler Amtsträger bestachen, um Zugang zu den Erdölmärkten der Republik Kongo und der Elfenbeinküste zu erhalten.

Fussgängerin in Zuchwil schwer verletzt - Zeugenaufruf

In Kanton Solothurn wurde am Mittwochnachmittag eine Fussgängerin von einem Auto erfasst und dadurch schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen werden.
image

Kein «English only» auf Regionalflugplätzen

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates (KVF-S) spricht sich dafür aus, dass der Funkverkehr für den nichtgewerbsmässigen Sichtflug in der Schweiz neben Englisch weiterhin in der ortsüblichen Landessprache stattfinden darf. Sie empfiehlt eine entsprechende Motion ihrer Schwesterkommission einstimmig zur Annahme.