Home | Digital

Digital

image

Verbot der Anonymität verhindert Hasskommentare nicht

Hasskommentare in sozialen Medien können innert Kürze die Reputation einer Person oder eines Unternehmens beschädigen oder gar zerstören. Der Grund für solche Posts sei, so die gängige Meinung, dass die Verfasser im Internet meist anonym aufträten. Eine Forschungsarbeit der Universität Zürich zeigt nun aber, dass Hasskommentatoren zunehmend mit vollem Namen agieren. Ein Anonymitätsverbot dürfte die gefürchteten «Shitstorms» somit nicht verhindern, sondern möglicherweise sogar anheizen.
image

Google: VSA schlagen Russland bei staatlichen Anfragen

Google hat im Juli die Statistiken von staatlichen Anfragen im Jahr 2015 für die Offenlegung von Benutzerinformationen veröffentlicht. Die Liste deckt auf, welche Staaten ihre Bürger am meisten bespitzeln und überwachen. Amerikanische Behörden haben bis zu 50-mal häufiger als Russland Anfragen an Google gestellt, Benutzer und deren Daten offen zu legen. ...
Artikel lesen
image

Putin lässt "Pokémon GO" App verbieten

In Russland ist das Augmented-Reality-Smartphone-Spiel Pokémon GO verboten worden, berichtet die Webseite yournewswire.com....
Artikel lesen
image

Liebes-Betrüger im Internet

Seit Jahresbeginn sind bei der Kantonspolizei Bern 17 Anzeigen von Personen eingegangen, die von Internetbekanntschaften unter Vorgabe der «grossen Liebe» um Geld betrogen worden sind. Die Betrüger erbeuteten so rund 440'000 Franken. Die Kantonspolizei Bern warnt vor sogenannten Love Scams oder Romance Scams und gibt Tipps....
Artikel lesen
image

Wikipedianer/innen wollen kleines Alpendorf in ein "global Village" verwandeln

Die weltgrösste Konferenz rund um Wikipedia findet vom 23. bis 26. Juni in Esino Lario statt. Ein kleines Dorf in der italienisch-schweizerischen Grenzregion wird dann zum „Global Village“ und beherbergt die diesjährige Zusammenkunft der Wikipedia Autoren & Autorinnen aus der ganzen Welt....
Artikel lesen

Neue Intel-CPUs - NSA Inside

In neuen Intel-CPUs soll eine versteckte NSA-Backdoor eingebaut sein, heisst es bei blacklistednews.com. ...
Artikel lesen
image

Spam-König: Vom Thron ins Gefängnis

2 1/2 Jahre hinter Gittern und eine saftige Bussen für führenden Facebook "Phisher"....
Artikel lesen

Firefox zieht an Internet Explorer vorbei

Firefox ist an Microsofts Internet Explorer vorbeigezogen, zum ersten Mal weltweit....
Artikel lesen
image

Spektakuläre Cyber-Vorfälle im zweiten Halbjahr 2015

Im zweiten Halbjahr 2015 kam es weltweit wiederum zu einigen teilweise spektakulären Cyber-Vorfällen. Im Fokus standen unter anderem verschiedene DDoS-Attacken, Angriffe mittels Phishing sowie Angriffe auf industrielle Kontrollsysteme. Das Schwerpunktthema des 22. MELANI-Halbjahresberichts, der heute veröffentlicht wurde, bildet der Umgang mit Sicherheitslücken. ...
Artikel lesen
image

Karte des Vierwaldstättersees wird interaktiv

Die Interkantonale Schifffahrtskommission Vierwaldstättersee lanciert ihre beliebte Seekarte neu als App für Smartphones und Tablets. Die interaktive Version bietet im Vergleich zur Papiervariante einige Vorteile wie Navigation, Anzeige der Uferzonen oder Geschwindigkeitsangabe. Die App ist gratis und für Apple- und Android-Geräte verfügbar....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 337 | anzeigend: 31 - 40
Was gibt es Neues ?

Mann in Olten aus dem Fenster gestürzt

Am Donnerstagabend ist in Olten ein Mann aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Er hat sich dabei schwer verletzt. Zur Klärung der genauen Umstände wurde eine Untersuchung eingeleitet.
image

16 Kilo Khat in Zürcher Asylheim sichergestellt

Die Kantonspolizei Zürich hat bei einer Kontrolle in einem Stadtzürcher Asylheim rund 16 Kilogramm Khat sichergestellt und drei Personen verhaftet.

Stadt Bern: Kredit soll Risiken im Asylbereich abdecken

Der Kanton wird der Stadt Bern die Aufgaben als regionale Partnerin im Asyl- und Flüchtlingsbereich (NA-BE) für die Region Stadt Bern übertragen. Diese Leistungen sollen kostenneutral erbracht werden. Für die Risikoabdeckung beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Verpflichtungskredit im Umfang von maximal 3,36 Millionen Franken. Dies verteilt über die achteinhalb Jahre der Vertragsdauer.

Die Schweiz ist überall dabei

Die Schweiz ist an der Jahrestagung 2019 von IWF und Weltbank sowie am G20-Finanzministertreffen in Washington

Massentierhaltungsinitiative zustande gekommen

Die eingereichte Volksinitiative ist formell zustande gekommen.
image

Wenn schon, denn schon

In Grenchen hat die Kantonspolizei Solothurn am Mittwochabend bei einer Kontrolle einen Fahrzeuglenker angehalten, der unter Einfluss von Alkohol und Drogen unterwegs war. Zudem besitzt er keinen Führerausweis.

Rohstoffhändler Gunvor verurteilt

Die Bundesanwaltschaft (BA) verurteilt das Unternehmen Gunvor zur Zahlung von insgesamt rund 94 Millionen Franken, davon 4 Millionen Franken als Busse. Der Genfer Rohstoffhändler hatte nicht alle erforderlichen und zumutbaren organisatorischen Vorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass seine Angestellten oder Vermittler Amtsträger bestachen, um Zugang zu den Erdölmärkten der Republik Kongo und der Elfenbeinküste zu erhalten.

Fussgängerin in Zuchwil schwer verletzt - Zeugenaufruf

In Kanton Solothurn wurde am Mittwochnachmittag eine Fussgängerin von einem Auto erfasst und dadurch schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen werden.
image

Kein «English only» auf Regionalflugplätzen

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates (KVF-S) spricht sich dafür aus, dass der Funkverkehr für den nichtgewerbsmässigen Sichtflug in der Schweiz neben Englisch weiterhin in der ortsüblichen Landessprache stattfinden darf. Sie empfiehlt eine entsprechende Motion ihrer Schwesterkommission einstimmig zur Annahme.
image

Deutscher Raser festgenommen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochnachmittag in Lufingen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt und einen Raser angehalten.