Home | Digital

Digital

image

Comparis lanciert neuen Umzugsplaner für ausländische Fachkräfte

Im Jahr 2014 sind knapp 190‘000 Menschen in die Schweiz eingewandert. Mit dem Service «Umzug in die Schweiz» bietet der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch Zuwanderern Unterstützung beim Wohnortwechsel. Eine neue, ausführliche Informationsseite und ein persönlicher Umzugsplaner sollen ein schnelles und problemloses Einleben ermöglichen.

Alle Naturgefahren auf einen Blick

Alle Naturgefahrenwarnungen und -meldungen des Bundes sind ab heute in der kostenlosen MeteoSwiss-App verfügbar. ...
Artikel lesen
image

Snowden: Besitzer von Handys können sich kaum schützen

Smartphone-Besitzer können "sehr wenig" zu tun, um sich vor staatlichen Institutionen zu schützen, die die "vollständige Kontrolle" der Geräte übernehmen wollen, sagte der Whistleblower Edward Snowden....
Artikel lesen
image

Facebook will Anti-Migrations-Beiträge zensieren

Facebook CEO Mark Zuckerberg hat mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel darüber gesprochen, ob man beabsichtige Anti-Einwanderungsbeiträge die auf dem sozialen Netzwerk erscheinen zu zensieren, das wurde versehentlich wegen einer Mikrofonpanne bekannt, berichtet dailydot.com, eine Nachrichtenwebseite für News über das Internet und eSport....
Artikel lesen
image

Facebook wie NSA 2.0

Belgische Datenschützer sagten vor Gericht, dass Facebook-Nutzung nicht minder gefährlich sei als direkt von der NSA ausspioniert zu werden....
Artikel lesen
image

Hilfe gegen Handysucht

Als handysüchtig gilt, wer mehr als 60-mal am Tag zum Handy greift. Gemäss neusten Marktforschungen sind weltweit 280 Millionen Menschen von diesem Phänomen betroffen. Jetzt gibt's Abhilfe. Die neue App Hypnobeep mit dem Vogel Beepy erleichtert Süchtigen den Umgang auf humorvolle und positive Art. ...
Artikel lesen

Windows10 Spyware hat sogar Keylogger eingebaut

Windows10, die erste Betriebssoftware die als Spyware entwickelt wurde, ist brandgefährlich, dass wissen mittlerweile sogar die vielen Millionen Dummies die sie sich installiert haben. Sie enthält sogar einen Keylogger der ganz scharf auf Ihre geheimen Passwörter ist....
Artikel lesen

Apple und Google lehnen Regierungsanfrage ab

Die beiden amerikanischen Konzerne Apple und Google haben es abgelehnt, die Korrespondenz ihrer Nutzer den amerikanischen Behörden offenzulegen....
Artikel lesen
image

Neues Webportal zum Dialog über eine grüne, zukunftsfähige Wirtschaft

Wie lassen sich die natürlichen Ressourcen schonen und damit Kosten senken? Das neue Dialogportal www.gruenewirtschaft.admin.ch zeigt dazu Beispiele aus Unternehmen, lässt Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und der öffentlichen Hand zu Wort kommen und will das Meinungsspektrum zum Thema abbilden. Das Bundesamt für Umwelt BAFU stellt im Rahmen des Aktionsplans Grüne Wirtschaft des Bundesrates das Portal als offenes Forum bereit. ...
Artikel lesen
image

Sichere Motorradhelme aus "Rüeblifasern"?

Schnapsidee oder Erfolgsrezept? Häufig stehen Unternehmer vor solch einer Entscheidung. Lohnt es sich, den Produktionsprozess auf ein neues, ökologisch besseres Material umzustellen? Die Empa hat eine Analysemethode entwickelt, die es Firmen erlaubt, mögliche Szenarien theoretisch durchzuspielen – und so Fehlinvestitionen zu vermeiden. Ein Beispiel: Nanofasern aus Rüebliabfällen, die bei der Herstellung von Karottensaft anfallen. Mit ihnen lassen sich Kunststoffteile verstärken. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 334 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?

Stadt Bern verzeichnet eine hohe Anzahl Hotellerielogiernächte

In der Stadt Bern sind im ersten Halbjahr 2018 222'987 Gästeankünfte registriert worden. Das sind 8,4 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2017. Die Hotellerielogiernächte nahmen im selben Zeitraum um 9,4 Prozent auf 365'732 zu. Beide Halbjahreswerte verzeichnen einen neuen Höchststand seit dem Beginn der Zeitreihe 2004. Dies zeigen neueste Auswertungen von Statistik Stadt Bern.

Aargau: 28 Automobilisten unter Drogen

Im Zusammenhang mit der «Street Parade» in Zürich stoppte die Polizei im Aargau 28 Lenker, die unter Drogeneinfluss standen.
image

Vote électronique - Russland machts der Schweiz nach

Russland kann die Online-Abstimmung bereits im Jahr 2021 einführen, so offizielle Quellen.

Für 1050 Kinder in der Stadt Bern war gestern der erste Schultag

Am Montag starteten in der Stadt Bern 10 513 Schülerinnen und Schüler der Volksschule ins neue Schuljahr 2018/19. Ihren ersten Schultag hatten 1050 Kinder, die neu in den Kindergarten oder die Basisstufe eintreten sind..
image

Auto kollidiert mit Pöstlerin - Helikoptereinsatz

Im Kanton Solothurn kollidierte am Montagmorgen ein Auto mit einem dreirädrigen Kleinmotorrad der Post. Die Lenkerin des Motorrades musste mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht Rega in ein Spital geflogen werden.
image

2018 ist neues Rekordjahr für Stadtzürcher Sommerbäder

Seit Sonntag, 12. August, zählen die Stadtzürcher Sommerbäder mehr als 1,85 Millionen Eintritte. Damit liegt die Zahl bereits leicht über dem Besucherrekord von 2015. Damals zählten die Sommerbäder bis Ende Saison 1,83 Millionen Badegäste.
image

Beträchtlicher Schaden nach Brand

Am Sontagmorgen brach bei einem Doppeleinfamilienhaus im Kanton Aargau ein Brand aus, welcher beträchtlichen Sachschaden anrichtete. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Autolenker nach riskanter Fahrt geflüchtet

Am frühen Samstagmorgen hat sich im Raum Burgdorf ein Auto einer polizeilichen Kontrolle entzogen. Das Fahrzeug, welches im Kanton Solothurn entwendet worden war, konnte nach einer riskanten Fahrt bei der Schule Oberburg aufgefunden werden. Der Lenker dürfte von dort aus weiter zu Fuss in Richtung Bahnhof geflüchtet sein. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Polizeiliche Schlussbilanz der Street Parade 2018

Der spätere Abend und die Nacht nach der 27. Streetparade verliefen angesichts der sehr grossen Zahl von Besucherinnen und Besuchern relativ friedlich. Drei Personen erlitten Stichverletzungen bei Auseinandersetzungen.
image

Taxifahrer während Raubüberfall verunfallt – Zeugenaufruf

Bei einem Raub im Kanton Zürich ist am frühen Donnerstagmorgen in Rüti ein Taxichauffeur verletzt worden. Während dem Überfall im fahrenden Fahrzeug kollidierte der Personenwagen mit diversen Verkehrseinrichtungen. Die unbekannten Täter sind flüchtig.