Home | Digital | Internet | Video mit NSA-Chef Alexander "meist gehasster" Clip auf YouTube?

Video mit NSA-Chef Alexander "meist gehasster" Clip auf YouTube?

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein YouTube-Video, in dem NSA-Chef Keith Alexander versucht die Spionage Aktivitäten zu rechtfertigen, wird von den Nutzern der Videoplattform abgelehnt. Das halbstündige Interview löste eine Welle der Kritik aus und bekommt nun wohl das Prädikat des am meisten gehassten Videos auf YouTube.

Die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden über die Spionageprogramme der NSA hat der Spionage-Agentur zugesetzt und sie versuchte lange ihren Ruf zu verteidigen. Diese schlimmsten Verbrecher an den Rechten der Privatsphäre der Menschen in aller Welt haben eine Kampagne gestartet, um ihren Namen reinzuwaschen. Als Teil davon veröffentlichte das VS-Verteidigungsministerium im Oktober ein Video auf YouTube in dem mit fadenscheinigen Begründungen diese Verbrechen gerechtfertigt sollen.

Allerdings hatte das Video nicht den gewünschten Effekt und ist nun als eins der "am meisten gehassten"-Videos des Jahres gebrandmarkt worden. Von den 206.574 Menschen, die sich das Video bis jetzt angesehen haben, lehnen es 18.620 ab, im Vergleich dazu nur knapp 300 die das Video mochten.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?