Home | Digital | Internet | Alle Parlamentsdebatten seit 1891 online

Alle Parlamentsdebatten seit 1891 online

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

In Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Bundesarchiv haben die Parlamentsdienste schon vor einigen Jahren sämtliche zwischen 1891 und 1995 gedruckten Verhandlungen der eidgenössischen Räte digitalisiert. Nun sind auch die ungedruckten Debatten aus der Zeit zwischen 1921 und 1970 online.

Eine historische Lücke ist geschlossen: Bei der Einführung des Amtlichen Bulletins der Bundesversammlung im Jahr 1891 wurde aus Spargründen beschlossen, nur Verhandlungen zu referendumsfähigen Erlassen stenografieren und drucken zu lassen. Ein vollständiges Wortprotokoll liess der Nationalrat erst von 1921 an mitschreiben; der Ständerat gar erst ab 1925.

Die in der Druckfassung des Amtlichen Bulletins fehlenden Texte aus der Zeit zwischen 1921 und 1970 konnten nun ebenfalls erfolgreich digitalisiert werden. Viele dieser Debatten betreffen parlamentarische Vorstösse, und ihr Gegenwartsbezug und ihr historischer Wert sind oft grösser als der mancher gedruckten Gesetzesberatungen!

Zusätzlich ist auch die "Übersicht über die Verhandlungen der Bundesversammlung" 1848–1995 digital verfügbar. Die "Übersicht" (von 1848 bis 1891 noch "Repertorium" genannt) ist gerade für die Frühzeit der eidgenössischen Räte ein unentbehrliches Forschungsinstrument. Auch sie steht nun digital umfassend und mit der Möglichkeit zur Volltextsuche zur Verfügung.

Die Dokumente sind unter www.amtsdruckschriften.bar.admin.ch frei zugänglich.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?