Home | Digital | Internet | Globale Warnung: Weltweiter Virenangriff steht bevor

Globale Warnung: Weltweiter Virenangriff steht bevor

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die National Crime Agency (NCA) in Grossbritannien verschickt eine globale Warnung an alle Computeruser, sofortige Massnahmen zu ergreifen bevor Hacker ihre Computer angreifen.

FBI, NCA und Europol haben einen mächtigen Virus entdeckt der persönliche und finanzielle Daten stiehlt. Die Warnung bezieht sich auf einen Stamm von Malware, einen Cryptolocker, der mit einer anderen Malware namens Gameover Zeus (auch als GOZeus oder P2PZeus bekannt zusammenarbeitet.

GOZeus wird normalerweise durch ahnungslose Benutzer in einer sogenannten Phishing-Attacke heruntergeladen. Meistens geschieht dies in Form einer E-Mail die zwar völlig normal aussieht aber so ausgelegt, dass diese bösartige Software automatisch heruntergeladen wird.

Ist der Computer erst infiziert, sucht die Malware-Dateien die Finanzinformationen enthalten. Wenn sie nichts vorfindet verwandelt sie sich in einen Cryptolocker die den Computer solange sperrt, bis ein Lösegeld vom User bezahlt wird.

Gameover Zeus, auch als " Peer-to -Peer- Zeus " bekannt, ist eine sehr anspruchsvolle Art von Malware. Sie wurde entwickelt, um Banken und andere Anmeldeinformationen von infizierten Computern zu stehlen.

Es ist die neueste Version einer Malware-Familie die bereits im Jahr 2007 erschien und Sicherheitsexperten schätzen, dass jährlich zwischen 500 000 und einer Million Computer weltweit infiziert worden sind. Die Verluste die von der Malware verursacht werden, wurden auf rund 75 Millionen Euro beziffert.

Server auf der ganzen Welt werden derzeit in einem riesigen Umfang gleichzeitig von der NCA, vom FBI, Europol und anderen Behörden durchsucht.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?