Home | Digital | Internet | WEKO genehmigt Übernahme von search.ch durch Swisscom

WEKO genehmigt Übernahme von search.ch durch Swisscom

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Wettbewerbskommission (WEKO) genehmigt den Kauf von Search.ch AG durch Swisscom (local.ch). Obwohl durch den Zusammenschluss eine marktbeherrschende Stellung begründet wird, ist das Vorhaben nicht zu untersagen, da keine Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs zu erwarten ist.

Die WEKO hat den Zusammenschluss von local.ch und search.ch einer vertieften Prüfung unterzogen. Sie kam dabei zwar zum Schluss, dass hierdurch im Bereich von Adressverzeichnissen eine marktbeherrschende Stellung entsteht. Trotzdem ist jedoch keine Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs zu erwarten. Somit sind die gesetzlichen Voraussetzungen für ein Verbot nicht erfüllt.

Swisscom (local.ch) kann daher nun search.ch übernehmen. Auf diesen Zusammenschluss hatten sich Swisscom und Tamedia im Rahmen der Übernahme von Publigroupe durch Swisscom geeinigt. Hierzu kauft Swisscom (local.ch) die Search.ch AG von Tamedia und betreibt in Zukunft beide Plattformen unter der Swisscom Directories AG. An dieser Gesellschaft werden sich nach dem Zusammenschluss Swisscom mit 69% und Tamedia mit 31% beteiligen. Beide begründen diesen Schritt mit dem starken internationalen Wettbewerbsdruck durch Suchmaschinen wie Google und soziale Medien wie Facebook.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?