Home | Digital | Internet | „Twitter“ blockiert 125.000 Konten

„Twitter“ blockiert 125.000 Konten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

„Twitter“ hat 125.000 Konten im Zusammenhang mit ISIS blockiert. Kürzlich noch wurde das Unternehmen hart kritisiert, weil die Überwachung der Anwesenheit von Extremisten in diesem Netzwerk zu lasch sei.

In den vergangenen sechs Monaten wurden auf „Twitter“ 125.000 Konten im Zusammenhang mit der terroristischen Vereinigung ISIS blockiert. Dies ist das erste Mal, dass das Unternehmen darüber Daten veröffentlicht hat.

„Twitter“ wurde für die schlechte Qualität der Verfolgung extremistischer Präsenz im Netz kritisiert. Der Druck wurde im vergangenen Monat verstärkt, als es eine Beschwerde einer amerikanischen Witwe gab, deren Mann in einem Polizeiausbildungszentrum getötet wurde. Die Frau warf dem sozialen Netzwerk vor, den Militanten von ISIS die Möglichkeit zu geben, ihre Botschaften zu verbreiten.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?