Home | Digital | Internet | Wikipedianer/innen wollen kleines Alpendorf in ein "global Village" verwandeln

Wikipedianer/innen wollen kleines Alpendorf in ein "global Village" verwandeln

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die weltgrösste Konferenz rund um Wikipedia findet vom 23. bis 26. Juni in Esino Lario statt. Ein kleines Dorf in der italienisch-schweizerischen Grenzregion wird dann zum „Global Village“ und beherbergt die diesjährige Zusammenkunft der Wikipedia Autoren & Autorinnen aus der ganzen Welt.

Bald werden 1000 ehrenamtliche Enthusiasten aus mehr als 100 Ländern vom 23. bis zum 26. Juni an der jährlichen Wikimania Konferenz in Esino Lario teilnehmen, einem kleinen Alpendorf mit 761 Einwohnern. Eine Woche lang werden Diskussionen, Events und andere Veranstaltungen die Strassen und Plätze der "Perle der Grigna" beleben, ein Touristenzentrum im Herzen der lombardischen Voralpen. Die Teilnehmer sprechen mehr als hundert verschiedene Sprachen, doch haben sie alle ein gemeinsames Ziel: den Austausch in der Community der bedeutendsten Plattform des Freien Wissens.

Ein kleines Bergdorf rückt ins Zentrum des globalen Geschehens!

Nachdem die Tagung in den vergangenen Jahren in einigen der bekanntesten Städte der Welt stattgefunden hat (Frankfurt, Boston, Taipei, Alexandria, Buenos Aires, Danzig, Haifa, Washington, Hongkong, London und Mexiko-Stadt), hat die Konferenz dieses Mal auf die Natur gesetzt. Die Initiatoren haben dafür den Slogan "Wikimania goes outdoors" geprägt. Die Wahl ist bewusst getroffen worden, um die Veranstaltung in eine kleine lokale Gemeinschaft zu tragen, die so eine Woche lang mit den 1000 Teilnehmenden aus der ganzen Welt eine Einheit bilden wird. Dieses Immersionskonzept stellt sowohl für den Veranstaltungsort als auch für die Community der Wikipedianer/innen eine Bereicherung dar. Nach Abschluss der Tagung werden in dem Dorf ein moderner Netzanschluss und vertiefte Internetkenntnisse zurückbleiben.

Eine Entwicklung auf längere Sicht hinaus

Vergangene Wikimania waren jeweils vom grossen Einsatz Freiwilliger geprägt, was ein Grundprinzip der Wikipedia und der Wikimedia-Bewegung ist. Die gesamte Bevölkerung von Esino Lario wird sich für die Tagung mobilisieren - im Gegenzug wird die Wikimania Esino Lario nachhaltig verändern. Ein Alpendorf wie Esino Lario ist nicht zur Isolation verdammt. Zwar hat es kein Messezentrum, doch verschiedene Säle sowie ein Veranstaltungszelt und Restaurants stehen für die Konferenz zur Verfügung. Untergebracht werden die Konferenzteilnehmer in Privat- und Ferienwohnungen sowie Hotels in Esino Lario und Umgebung.

Aufgrund der geografischen und kulturellen Nähe zur Schweiz unterstützt Wikimedia CH die Durchführung dieses einzigartigen Anlasses am Comer See. So viele Schweizer Wikipedianer/innen und andere Interessierte wie noch nie werden an der diesjährigen Wikimania teilnehmen.

 

Bild: wikipedia.org

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?