Home | Digital | Technik

Technik

image

Beleuchtung in Haushalten: Zeit für energiesparende Lösungen

Auch 2014 werden die Strompreise wieder steigen. Allerdings halten sich die Tariferhöhungen in überschaubaren Grenzen. Nur rund 1 Prozent mehr werden Haushalte im Durchschnitt 2014 zahlen müssen. Auch wenn die Steigerung der Strompreise gering ausfällt, sinken werden sie in nächster Zeit sicher nicht. Es ist daher an der Zeit, in Richtung energiesparende Lösungen zu denken.

Simulator der Luftwaffe für den Helikopter EC635 erhält Zertifizierung

Der Simulator des EC635 Helikopters erhält die Zertifizierung durch das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL). Der moderne Simulator ermöglicht eine realitätsnahe und umweltschonende Aus- und Weiterbildung der Schweizer Luftwaffenpiloten....
Artikel lesen
image

Erste Pulsuhr ohne Brustgurt

Wer seriöses Ausdauertraining betreiben will, misst seine Herzfrequenz. Bisher war man gezwungen, eine Pulsuhr mit Brustgurt zu tragen. Dem setzt MIO Alpha ein Ende: Sie ist die weltweit erste Pulsuhr ohne Brustgurt oder Fingersensor - der optimale Trainingsbegleiter für Läufer, Velofahrer und Mountainbiker. ...
Artikel lesen

Bremssystem EMAS auf Flughafen Zürich

Auf Veranlassung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) soll der Flughafen Zürich am Ende der Piste 28 ein Bremssystem EMAS errichten. Dieses System dient als Sicherheit bei einem allfälligen Überrollen des Pistenendes. ...
Artikel lesen
image

Mobile Power: Samsung präsentiert Exynos 5 Octa Prozessor

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit führender Anbieter von innovativen Halbleiterlösungen, stellt mit dem Exynos 5 Octa (Produktcode Exynos 5420) das neueste Mitglied seiner Produktfamilie Exynos vor. Der Exynos 5420 enthält erstmals in der Branche eine mit 6 Prozessorkernen bestückte ARM® Mali-T628 GPU und zeichnet sich durch höchste Grafik-Leistungsfähigkeit aus....
Artikel lesen
image

Solar Impulse: Präsenz Schweiz zieht positive Bilanz

Präsenz Schweiz (PRS), die das Projekt unterstützt, zieht eine sehr positive Bilanz der Überquerung der VSA mit dem Solarflugzeug «Solar Impulse» («Across America Mission»). Mit dieser Flugreise, die rund vier Monate dauerte, konnte die Schweiz ihr Image jenseits des Atlantiks stärken und für ihre Stärken in den Bereichen Innovation, Wissenschaft und Bildung werben. ...
Artikel lesen
image

HTC stellt das HTC One SV vor

HTC, einer der weltweit führenden Hersteller und Designer von mobilen Innovationen, stellt heute das jüngste Mitglied seiner preisgekrönten HTC One Produktfamilie vor: das HTC One SV. Das neue Android Phone vereint superschnelles 4G LTE, überragende Kamera und Klang in Studioqualität mit dem prägenden HTC Design. Ausgestattet mit HTC Sense™ 4 und Android™ ICS, eignet sich das HTC One SV für all jene User, die auf der Suche nach einem Smartphone sind, das mit dem eigenen hektischen Alltag Schritt halten kann....
Artikel lesen
image

"Nach der Post links abbiegen"

"In 200 Metern rechts abbiegen!" Die Anweisung des Navigationsgeräts ist zwar präzise, aber für den Fahrer nicht in jeder Situation eindeutig: Ist nun die kommende Abzweigung gemeint oder doch erst die übernächste? Für den ortsfremden Autofahrer sind solche Entfernungsangaben gerade im dichten Stadtverkehr mit zahlreichen aufeinanderfolgenden Querstraßen schwer abzuschätzen, und so kann es vorkommen, dass dann doch die falsche gewählt wird. Missverständnisse dieser Art könnten durch praxisnähere Navigationssysteme leicht vermieden werden - ganz zu schweigen vom Streit mit dem Beifahrer à la "Warum hast du denn nicht die erste Abfahrt genommen?"....
Artikel lesen
image

Memory-Effekt nun auch bei Lithiumionen-Batterien nachgewiesen

Lithiumionen-Batterien dienen als leistungsstarke Energiespeicher in vielen kommerziellen Elektronikgeräten. Sie können viel Energie auf kleinem Raum und bei relativ geringem Gewicht fassen, so viel steht fest. Zudem eilt ihnen der gute Ruf voraus, keinen Memory-Effekt aufzuweisen. Darunter verstehen Fachleute eine Abweichung der Arbeitsspannung der Batterie, die bei unvollständigem Laden bzw. Entladen auftritt und dazu führen kann, dass die gespeicherte Energie nur teilweise nutzbar und der Ladezustand der Batterie nicht zuverlässig abzuschätzen ist. Forscher des Paul Scherrer Instituts PSI haben nun, zusammen mit Kollegen des Toyota-Forschungslabors in Japan, bei einem weit verbreiteten Typ der Lithiumionen-Batterie doch einen Memory-Effekt entdeckt. Besonders hohe Relevanz besitzt der Fund im Hinblick auf den bevorstehenden Einzug der Lithiumionen-Batterien in den Elektromobilitätsmarkt. Die Arbeit erschien heute in der Fachzeitschrift Nature Materials....
Artikel lesen
image

Auf der Suche nach einer neuen Uhr? Am besten eine Smartwatch

Die erste echte Smartwatch für iPhone und Android ist "Made in Italy". In nicht einmal zwei Jahren hat diese Smartwatch das Konzept der Uhr gründlich auf den Kopf gestellt und dabei ein neues Marktsegment, neue Anforderungen und einen neuen Geschäftszweig erschaffen. Drei revolutionäre Patente schützen diese Errungenschaft: Bluetooth-Anbindung, eine Bluetooth-Antenne im Metallgehäuse und Intelligente Anbindung. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next total: 94 | anzeigend: 41 - 50
Was gibt es Neues ?
image

Diebstähle ab Baustellen – Aufruf zur Wachsamkeit

Im Kanton Solothurn wurden in Dulliken, Gretzenbach und Schönenwerd seit Anfang April 2018 ab mehreren Baustellen diverse Kupferkabel entwendet. Die Polizei bittet die Bevölkerung und Baufirmen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Bundesrätin Leuthard in Leipzig

Bundesrätin Doris Leuthard reist am 23. Mai 2018 nach Leipzig, um an einem von der Schweiz und Deutschland organisierten Treffen mit Verkehrsministern teilzunehmen. Es findet am Rande des Internationalen Transportforums (ITF) statt und dient dazu, die Lehren aus dem wochenlangen Unterbruch der Rheintalbahn zu ziehen und Massnahmen zur besseren Bewältigung solcher Störungen zu treffen.
image

Völkerrechtliche Verträge: Bundesrat soll entmachtet werden

Die umstrittene Frage, wer für die Kündigung wichtiger völkerrechtlicher Verträge zuständig ist, soll durch das Gesetz geklärt werden. Der Bundesrat glaubt immer noch, er sei allein zuständig. Nach dem Gesetzesentwurf der Staatspolitischen Kommission (SPK) des Ständerates soll die Kündigung oder Änderung wichtiger Verträge durch das Parlament oder im Falle eines Referendums durch das Volk genehmigt werden müssen, analog der geltenden Regelung für den Abschluss solcher Verträge.
image

Fürsorgerische Zwangsmassnahmen: Bundesrätin sagt Danke

Der Runde Tisch für die Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 hat nach Erfüllung seiner Aufgabe bereits im Februar die letzte Sitzung abgehalten. An einem Anlass in Bern hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga am Donnerstag allen Mitwirkenden für ihren wertvollen Einsatz gedankt.
image

Kosmetikartikel für mehrere 10‘000 CHF gestohlen

In der Nacht auf Dienstag brachen unbekannte Täter in eine Apotheke im Kreis 7 ein und entwendeten Kosmetikartikel. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Pilot der Air Zermatt verletzt

Am Mittwochvormittag kam es im Kanton Wallis bei einem Trainingsflug zu einem Flugunfall. Ein Helikopter der Air Zermatt stürzte, nachdem dieser ein Kabel touchiert hatte, zwischen Raron und Visp in einen Baggersee. Der Pilot wurde verletzt ins Inselspital Bern eingeliefert.

34 mal Rotlicht in 90 Minuten missachtet

Die Polizei Basel-Landschaft führte gestern Dienstagabend auf der Autobahn A2 eine Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Nichtbeachten eines Lichtsignals durch. Dabei konnten innerhalb von 90 Minuten 34 Übertretungen festgestellt werden.

Vier Schwarzarbeiter in Zürich verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat Mittwochmorgen im Zürcher Kreis 5 vier Männer wegen Verdachts der Schwarzarbeit festgenommen.
image

Zwei Brände innerhalb einer Stunde in Otelfingen

Bei einem Brand einer Scheune sowie einem weiteren Brand in einer öffentlichen Toilette ist am Dienstagmittag im Kanton Zürich in Otelfingen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.
image

Der Bundesrat verurteilt israelische Gewalt in Gaza

Der Bundesrat verfolgt die Demonstrationen im Gazastreifen im Rahmen des «Marsches der Rückkehr» mit Sorge und verurteilt den Einsatz von Gewalt seitens Israels, der bereits zu Dutzenden Toten, darunter Kinder, und Tausenden Verletzten geführt hat.