Home | Gesundheit | Don't fuck a British!: Briten haben den Super-Tripper

Don't fuck a British!: Briten haben den Super-Tripper

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In ganz Grossbritannien breitet sich eine Art Mega-Geschlechtskrankheit aus. Gesundheitsexperten warnen.

Fälle des arzneimittelresistenten Gonorrhoe -Stammes wurden in West Yorkshire, den West Midlands, London und im Nordosten bestätigt. Die Gesundheitsbehörden fürchten jedoch, dass es noch sehr viele bisher nicht gemeldete Fälle gibt. Die Geschlechtskrankheit wird durch Bakterien verursacht, die immun gegen bestimmte Antibiotika sind. Experten befürchten, dass die Krankheit bald einen Widerstand gegen ein zweites Medikament entwickeln wird- und man hat keine anderen in Reserve.

Die Behörden fordern deshalb die Öffentlichkeit auf Sex zu begrenzen und immer Kondome mit einem neuen Partner zu benutzen.

Chefmedizinerin Sally Davies warnte, dass die Bedrohung grösser sei als der Terrorismus und erst letzte Woche sagte der britische Schatzkanzler George Osborne, dass antibiotikaresistente Bakterien zehn Millionen Todesfälle pro Jahr weltweit bis zum Jahr 2050 verursachen werden - mehr noch als Krebs.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?