Home | Gesundheit | Schweiz: Mehr Todesfälle unter Covoid-19 Patienten als die USA

Schweiz: Mehr Todesfälle unter Covoid-19 Patienten als die USA

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

In der Schweiz sind prozentual bisher mehr Corona-Patienten verstorben als in den Vereinigten Staaten.

Wie gut hat die Schweizer Gesundheitsversorgung bisher Todesfälle unter den am Corona-Virus erkrankten Personen verhindern können? Ein Vergleich zeigt, dass in den USA die Behandlung offenbar erfolgreicher ist.

Ausgehend von den heutigen Zahlen von Worldometers.info sind in den Vereinigten Staaten bisher 1.212.900 Personen mit dem Virus infiziert worden. Am Virus verstorben sind bishher 69.921 Menschen, was einer Todesrate von 5,76 Pozent unter den erkranten Personen entspricht.

In der Schweiz gab es bisher 29.981 Corona-Fälle und 1.784 Todesfälle unter den Erkrankten, laut Worldometers.info. Dies entspricht einer höhereren Todesrate von 5,95 Prozent, also fast 0,2 Prozentpunkte mehr als in den Vereinigten Staaten.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Staatlich finanzierte Medien
Systemrelevante Schweizer Medien erhalten mittlerweile Abermillionen Franken an Förderung und Unterstützung. Macht sie dies vertrauenswürdiger oder eher das Gegenteil?