Home | Gesundheit

Gesundheit

image

Präventionskampagne Alkohol: Wie viel ist zu viel?

Ab wie vielen Gläsern gefährdet der Alkoholkonsum die Gesundheit? Die eingegangenen Risiken sind je nach Person und Situation unterschiedlich. Mit der neuen Alkoholpräventionskampagne, die über die Auswirkungen von Alkohol informiert, will das Bundesamt für Gesundheit zusammen mit seinen Partnerorganisationen jede Person dazu anregen, die Frage "Wie viel ist zu viel?" für sich persönlich zu beantworten. Das Herzstück der Kampagne ist die alle zwei Jahre organisierte Dialogwoche Alkohol, die dieses Jahr vom 30. April bis 9. Mai stattfindet.
image

Impfwoche unter dem Motto „Gib Masern keine Chance“

Vom 20. bis am 25. April nimmt die Schweiz zum siebten Mal an der Europäischen Impfwoche der Weltgesundheitsorganisation (WHO) teil. Die Aktionswoche steht hierzulande ganz im Zeichen der Masernimpfung. Unter dem Motto „Gib Masern keine Chance“ sollen Impflücken mit speziellen und einfach zugänglichen Angeboten geschlossen werden....
Artikel lesen

Forschungserfolg bei bösartiger Blutkrebserkrankung

Krebsforschende der Universität Zürich identifizieren einen Schlüssel-Signalweg beim B-Zell-Lymphom, einer bösartigen Krebserkrankung. Sie weisen nach, dass der Signalweg mit Wirkstoffen unterbrochen werden kann, die bereits in der klinischen Enwicklung sind. Das kann für Diagnose, Prognose und Therapie dieser Krankheit in Zukunft von grosser Bedeutung sein. ...
Artikel lesen
image

Fettreduzierte Milchprodukte nicht immer gesund

Forscher der Universität Lund in Schweden, haben einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Milchprodukten mit hohem Fettanteil (z.B. Käse und Joghurt) und einem reduzierten Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken festgestellt....
Artikel lesen
image

Tattoo-Farben bei Kontrolle beanstandet

Der Verband der Kantonschemiker und Kantonschemikerinnen der Schweiz (VKCS) hat über zweihundert Tinten für Tattoo und Permanent Make-Up untersucht, die sich auf dem Schweizer Markt befinden. Die Kontrolle ergab eine hohe Beanstandungsquote von 56%. ...
Artikel lesen
image

Grippeähnlichen Symptome ? Es könnte auch Aids sein !

Bei den meisten Menschen treten kurz nach der Ansteckung mit HIV Krankheitssymptome auf, die ähnlich sind wie die einer Grippe. Diese gilt es ernst zu nehmen, denn frisch Infizierte sind gerade in den ersten Wochen sehr ansteckend. Zudem kann eine Soforttherapie unter Umständen dazu beitragen, dass das Virus weniger Schaden am Immunsystem anrichtet. Deshalb: bei Verdacht auf eine HIV-Infektion sofort zum Arzt gehen!...
Artikel lesen
image

Ohrkerzen gegen Stress

Berufliche Termine, Familie und Freizeit unter einen Hut zu bekommen, ist für viele Menschen ein Drahtseilakt. Denn gerade das Gleichgewicht zwischen Pflicht und Freude ist für ein langfristiges Wohlbefinden ungemein wichtig, um psychosomatische Beschwerden oder gar Burn-out zu vermeiden. Wohltuende Ruhe, Kraft und neue Energie verleiht das indianische Wohlfühl-Ritual. Diese Wellness-Anwendung, auch Earcandling genannt, ermöglicht eine kurze, wirkungsvolle Auszeit vom Alltag und führt auf einfache und natürliche Weise zu einer ganzheitlichen Entspannung für Körper, Geist und Seele....
Artikel lesen
image

App ermittelt persönliches Prostatakrebsrisiko

Die neu entwickelte ProstateCheck-App der Stiftung Prostatakrebsforschung Schweiz macht einerseits die Früherkennung rechtzeitiger und effizienter, andererseits verlängert sie Kontrollintervalle bis hin zu sieben Jahren. Der Nutzen des Vorsorgewertes PSA wird drastisch verbessert. Eine Risikoanalyse wird innert Sekunden übermittelt. Die App ermöglicht nicht nur Fach- sondern auch Hausärzten und Privatpersonen eine verlässliche, rasche Analyse. ...
Artikel lesen
image

UZH-Forscher erhält renommierten Preis

Martin Jinek vom Biochemischen Institut der Universität Zürich erhält den mit 20'000 Franken dotierten Friedrich-Miescher-Preis. Der Preis ist die höchste Auszeichnung für Nachwuchsforscherinnen und -forscher in der Schweiz auf dem Gebiet der Biochemie. ...
Artikel lesen

Information über die Organspende soll verbessert werden

​Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates will eine verbesserte Information der Öffentlichkeit über die Organspende wie auch für die Spenderinnen und Spender von Organen. Sie hat die Erstberatung zum Transplantationsgesetz abgeschlossen. Zudem unterstützt sie die Einführung einer Adoptionsentschädigung. Im Rahmen der Differenzbereinigung zum Heilmittelgesetz soll u.a. eine Antibiotikadatenbank in der Veterinärmedizin eingeführt werden. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 386 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Vorsicht vor Einbrechern im Aargau!

Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher im Aargau vermehrt aktiv. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu erhöhter Wachsamkeit und rät, die eigenen Schutzvorkehrungen zu überprüfen.

Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Im Kanton Bern ist am Sonntagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Herzogenbuchsee ein Brand ausgebrochen. Es konnte durch die umgehend ausgerückten Feuerwehren gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
image

Berner Weinjahr im Zeichen der Extreme

Dank idealen Erntebedingungen ist der Zuckergehalt des Berner Traubenguts des Jahrgangs 2017 überdurchschnittlich gut. Wetterkapriolen stellten Winzerinnen und Winzer jedoch vor grosse Herausforderungen: Der Frost im Frühling sowie Hagel und Trockenheit im Sommer sorgten für geringere Erträge, so dass die Ernte im Kanton Bern 17 Prozent unter dem zehnjährigen Mittel liegt.
image

Tessin: Fall von Newcastle-Krankheit bestätigt

Der Verdacht auf Newcastle-Krankheit auf einem Legehennenbetrieb im Südtessin hat sich bestätigt. Es handelt sich um eine hochansteckende Virus-Erkrankung, die verschiedene Vogelarten betreffen kann. Wie die Tierseuchenverordnung (TSV) vorschreibt, werden alle Hennen des betroffenen Betriebs getötet. Für Konsumentinnen und Konsumenten besteht keinerlei Gefahr.
image

Selbstunfall mit Personenwagen in Dietikon - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Sonntagmorgen in Dietikon der Personen leicht verletzt worden.

Rotlicht missachtet – Lastwagen zusammengestossen

Weil ein Chauffeur das Rotlicht missachtete, stiessen im Kanton Aargau gestern Morgen in Stein zwei Lastwagen zusammen. Beide Lenker wurden leicht verletzt. Im Bereich des Grenzübergangs kam es während Stunden zu Verkehrsbehinderungen.
image

Keine Abschwächung der Meldepflicht für freie Stellen

Die «Masseneinwanderungsinitiative» scheint sich nicht ohne bürokratischen Mehraufwand für die Wirtschaft umsetzen zu lassen. Die Kommission des Ständerates wendet sich gegen die Versuche, die Meldepflicht für freie Stellen bei überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit abzuschwächen.
image

Ambulanzfahrzeug kollidiert mit Auto

Im Kanton Solothurn kollidierte am gestrigen Donnerstagabend auf der Hauptgasse in Härkingen ein Ambulanzfahrzeug mit einem Personenwagen. Zur Zeit der Kollision war das Fahrzeug nicht im Einsatz. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen sucht die Polizei Zeugen.

Basel-Stadt: 155 mangelhafte Fahrräder festgestellt

Mit einer Präventionsaktion beim Claraplatz hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Donnerstagabend Velofahrerinnen und -fahrer, aber auch Fussgängerinnen und Fussgänger darauf sensibilisiert, wie wichtig eine gute Sichtbarkeit namentlich beim Eindunkeln und in der Nacht sind. Sie hat rund 600 Fahrräder per Augenschein auf die vorhandene Beleuchtung kontrolliert; rund ein Viertel der Fahrräder nahm sie genauer unter die Lupe.
image

Mann schwer verletzt aufgefunden

Rettungsdienst und Polizei fanden am Dienstagabend in einer Wohnung in Döttingen einen schwer verletzten Mann. Noch ist unklar, was genau passierte. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.