Home | Leben & Stil | Promis & Klatsch | Moslems wollen Katy Perry Video verbieten

Moslems wollen Katy Perry Video verbieten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Eine Online-Petition von Moslems verlangt, dass YouTube das neueste Musik-Video von Katy Perry entfernt. Die Unterzeichner glauben, dass ein Mann in dem Video einen Anhänger mit dem Wort "Allah", in arabischer Sprache geschrieben, trägt.

Das Video zu dem Song Dark Horse, das Perry zusammen mit Juicy J singt, wurde auf YouTube in der vergangenen Woche veröffentlicht. Es verfügt über eine comic Version des alten Ägypten. Katy sitzt dort auf einem monumentalen Thron und erhält Tribut von Männern. Die Geschenke beleidigen Königin Perry offensichtlich und sie zappt die Besucher nacheinander mit Blitz weg. Die entscheidende Szene mit dem Anhänger ist bei 1:15 des Videos zu sehen.

Die englischsprachige Petition, die von Shazad Iqbal aus Bradford, Grossbritannien, ins Leben gerufen wurde hat mehr als 34.000 Unterschriften in den ersten Tag gesammelt. Die Unterstützung kam mehrheitlich aus Moslem - Ländern wie Saudi-Arabien, Pakistan oder Katar. In den Kommentaren unter dem Video wird die Sängerin und ihre Fans von Moslems aufs übelste beschimpft und beleidigt.

Die Petition hofft auf grosse Unterstützung, um zu zeigen, "dass Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten, Religionen und aus verschiedenen Teilen der Welt sich einig sind, dass das Video Gotteslästerung mit dem Namen Allahs ist".

Dark Horse ist Perrys dritte Single aus ihrem neuen Album "Prism". Es hat schon fast 30 Millionen Views auf YouTube.

 

Foto: Liam Mendes

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Joe Biden
Joe Biden hat 900.000 Dollar von der Burisma Holding während seiner Zeit als Vizepräsident der VSA erhalten. Ist das sein politisches Ende?