Home | Leben & Stil | Promis & Klatsch | Schon gewusst, dass

Schon gewusst, dass

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Gerard Depardieu als Musiker durchstartet?

Eine tiefe Verehrung für die verstorbene Sängerin Monique Andrée Serf, die unter dem Künstlernamen Barbara bekannt war, brachte ihn dazu, ein Album mit 14 Interpretationen ihrer grössten Songs aufzunehmen. Unter anderem finden sich darauf auch Stücke wie „Göttingen“, “Nantes“ und „L'Aigle Noir“, mit denen die Sängerin auch im deutschsprachigen Raum grossen Erfolg hatte. Wie „Warner Music“ berichtete, soll das gute Stück unter dem Titel „Depardieu chante Barbara“ in diesen Tagen erscheinen.

Depardieu, der schon immer ein großer Verehrer seiner Landesfrau war, stand 1986 übrigens gemeinsam mit Barbara im Musical „Lily Passion“ auf der Bühne. Der 67-Jährige wird demnächst im bekannten Pariser Theater Bouffes du Nord auftreten, begleitet von dem Pianisten und Arrangeur Gérard Daguerre, einem langjährigen musikalischen Weggefährten der 1997 verstorbenen Barbara.


Foto: © arp

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?