Home | Leben & Stil | Promis & Klatsch | Obama befürchtet Fake-Videos

Obama befürchtet Fake-Videos

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image Bild: © palinchak

Der ehemalige Präsident Barack Obama hat eine sehr merkwürdige Aussage gemacht, die viele Amerikaner aufhorchen lässt.

Obama befürchtet, dass es «gefälschte» Videos geben wird, die ihn zeigen, wenn er schreckliche Dinge sagt oder macht.

Der ehemalige VS-Präsident erzählte einem Publikum in Ottawa, dass er gefälschte Videos gesehen hat, die sein Abbild tragen, angetrieben von künstlicher Intelligenz, die seine Stimme und Bewegungen modelliert.

Diese Videos bereiten ihm Sorgen.«Die Leute können mich duplizieren und mich alles reden und sagen lassen.» Legt sich Obama da etwas schon eine Ausrede für mögliche Enthüllungen zurecht?

 

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?