Home | Leben & Stil | Promis & Klatsch | Kranker Gorbatschow fühlt sich unwichtig

Kranker Gorbatschow fühlt sich unwichtig

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Michail Gorbatschow, der 88-jährige ehemalige Führer der Sowjetunion, liegt aus unbekannten Gründen im Krankenhaus, will aber ein neues Buch veröffentlichen.

"Ich bin schon seit langem im Krankenhaus", sagte Gorbatschow in Kommentaren der staatlichen Nachrichtenagentur RIA Novosti am Donnerstag. Der Ex-Präsident der UdSSR, Michail Gorbatschow sagte Reportern, dass er sich unwichtig fühlen würde, aber trotzdem auch im Krankenhaus weiter an seinem Buch arbeite.

«Ich bin kein Arzt, aber ich sitze im Spital und arbeite, versuche mein Buch fortzusetzen. Es dauert schon eine lange Zeit und jetzt ist die Situation, scheint es, dass es sich in der Richtung eines Fortschritts entwickelt», erklärte Gorbatschow. "Bei der geringsten Gelegenheit arbeite ich, mit Hilfe oder Beteiligung von Freunden", wurde er zitiert.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?