Home | Leben & Stil | Promis & Klatsch

Promis & Klatsch

image

Queen bereitet sich auf Beerdigung vor

In Grossbritannien wurden jetzt die aufwändigen Beerdigungspläne für Königin Elisabeth II. enthüllt.
image

Trump zahlte 38 Millionen Dollar Steuern

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat seine Steuern aus dem Jahr 2005 bekannt gemacht, kurz bevor die Meldung darüber in den amerikanischen Fake-News erschien....
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Ross Antony ein Kinderbuch geschrieben hat? ...
Artikel lesen
image

Melanie Müller: Eiskalt gefeuert

Das Reality-Sternchen ist auch privat ein harter Brocken...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Schäfer Heinrich Kinostar wird? ...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Angelina Jolie auch vor ungewöhnlichen Speisen nicht zurück schreckt? ...
Artikel lesen
image

Ross Antony: Grosse Trauer um seinen Vater

Der Sänger lässt seine Fangemeinde an seinem Schmerz teilhaben...
Artikel lesen
image

Michelle Hunziker: Ein Herz und eine Seele mit Mama

Es bedurfte schwerer Schicksalsschläge, bis es so weit war...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

es angeblich bei Brangelina wieder freundliche Worte gibt?...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Ashton Kutcher sich gegen moderne Sklaverei und Kindesmissbrauch stellt? ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1012 | anzeigend: 11 - 20
Was gibt es Neues ?
image

Vier Verletzte nach Busunfall im Zürcher Kreis 3

In der Nacht auf Dienstagverunfallte im Kreis 3 ein VBZ-Linienbus. Vier Personen wurden leicht verletzt. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.
image

Ausbau des E-Government-Angebotes

Auf konkrete Nachfrage besteht bei der Bevölkerung, den Unternehmen und Vertreterinnen und Vertreter aller drei Staatsebenen das Bedürfnis nach einem Ausbau des bestehenden E-Government-Angebots
image

Suberg: Täter ist geständig und in Haft

Beim Mann, der im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt von Suberg verhaftet worden war, handelt es sich um den mutmasslichen Täter. Der 24-jährige Schweizer ist geständig, die Tat begangen zu haben. Erkenntnissen zufolge handelt es sich um ein Beziehungsdelikt. Die Ermittlungen zum Tathergang sind noch im Gang. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft.
image

Vorsicht vor Einbrechern im Aargau!

Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher im Aargau vermehrt aktiv. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu erhöhter Wachsamkeit und rät, die eigenen Schutzvorkehrungen zu überprüfen.

Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Im Kanton Bern ist am Sonntagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Herzogenbuchsee ein Brand ausgebrochen. Es konnte durch die umgehend ausgerückten Feuerwehren gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
image

Berner Weinjahr im Zeichen der Extreme

Dank idealen Erntebedingungen ist der Zuckergehalt des Berner Traubenguts des Jahrgangs 2017 überdurchschnittlich gut. Wetterkapriolen stellten Winzerinnen und Winzer jedoch vor grosse Herausforderungen: Der Frost im Frühling sowie Hagel und Trockenheit im Sommer sorgten für geringere Erträge, so dass die Ernte im Kanton Bern 17 Prozent unter dem zehnjährigen Mittel liegt.
image

Tessin: Fall von Newcastle-Krankheit bestätigt

Der Verdacht auf Newcastle-Krankheit auf einem Legehennenbetrieb im Südtessin hat sich bestätigt. Es handelt sich um eine hochansteckende Virus-Erkrankung, die verschiedene Vogelarten betreffen kann. Wie die Tierseuchenverordnung (TSV) vorschreibt, werden alle Hennen des betroffenen Betriebs getötet. Für Konsumentinnen und Konsumenten besteht keinerlei Gefahr.
image

Selbstunfall mit Personenwagen in Dietikon - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Sonntagmorgen in Dietikon der Personen leicht verletzt worden.

Rotlicht missachtet – Lastwagen zusammengestossen

Weil ein Chauffeur das Rotlicht missachtete, stiessen im Kanton Aargau gestern Morgen in Stein zwei Lastwagen zusammen. Beide Lenker wurden leicht verletzt. Im Bereich des Grenzübergangs kam es während Stunden zu Verkehrsbehinderungen.
image

Keine Abschwächung der Meldepflicht für freie Stellen

Die «Masseneinwanderungsinitiative» scheint sich nicht ohne bürokratischen Mehraufwand für die Wirtschaft umsetzen zu lassen. Die Kommission des Ständerates wendet sich gegen die Versuche, die Meldepflicht für freie Stellen bei überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit abzuschwächen.