Home | Leben & Stil | Promis & Klatsch

Promis & Klatsch

image

Schon gewusst, dass

Udo Lindenberg nicht für sich selbst raucht?
image

Frédéric von Anhalt: Zwei Tote in kurzer Zeit

Er ist nach dem Ableben der Film-Legende keineswegs verarmt...
Artikel lesen
image

Stars beweinen Obamas Abschied

Nach der Abschiedsrede von Präsident Barack Obama verabschieden sich die Stars von ihrem geliebten Führer....
Artikel lesen
image

Hat Verona Pooth etwa die Midlife-Crisis?

Früher präsentierte sich Verona Pooth stets elegant und damenhaft – doch die letzten Postings auf Instagram fielen eher billig aus. ...
Artikel lesen
image

Donald Trump bei Katarina Witt auf unsicherem Eis

Der zukünftige amerikanische Präsident gab der Eiskunstläuferin den Spitznamen „Kühlschrank“. ...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Königin Elizabeth II zum ersten Mal am Sonntag nach fast einem Monat wieder in der Öffentlichkeit erschien, als sie eine Kirche mit Prinzessin Kate und Prinz William besuchte ?...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Cathy Lugner nicht nur von ihrem Ex-Mann Richard die Nase voll hat? ...
Artikel lesen
image

Sara Kulka: Wirbt für Langzeitstillen

Das Model hat eine „bedürfnisorientierte Beziehung“ zu ihren Kindern...
Artikel lesen
image

Schon gewusst, dass

Hayden Panettiere ihre Depressionen nun endlich überwunden hat? ...
Artikel lesen
image

Nick Cannon: Dreifach Papa

Seine Ex-Freundin Brittany Bell ist schwanger...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 1015 | anzeigend: 61 - 70
Was gibt es Neues ?
image

Sarah Pfister wird in Zürich vermisst

Vermisst wird seit Mittwoch, 20. März 2019, in ihrer Wohngemeinde Zürich, Sarah Pfister, 36-jährig.
image

Rechnung 2018: Stadt Bern mit Überschuss

Die Jahresrechnung 2018 der Stadt Bern schliesst mit einem Überschuss von 12,1 Millionen Franken ab. Für den Gemeinderat bleiben Überschüsse auch in den kommenden Jahren zwingend.

Israel: Kriegsverbrechen im Gazastreifen

Der UN-Menschenrechtsrat beschuldigt Israel im Gazastreifen Kriegsverbrechen begangen zu haben. Der Rat billigt den Bericht vom Februar über den vorsätzlichen Tod von Zivilisten

Uhrmacherhandwerk soll Kulturerbe der UNESCO werden

Die Kandidaturen des Uhrmacherhandwerks und der Kunstmechanik wurden offiziell der UNESCO für eine Aufnahme in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit vorgelegt. Die Schweiz hat das Dossier in Zusammenarbeit mit Frankreich eingereicht.
image

Drei Raser im Kanton Zürich erwischt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagnachmittag auf der Madetswilerstrasse in Russikon und auf der Dorfstrasse in Berg am Irchel Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und drei Schnellfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Offerten für bodengestützte Luftverteidigung eingetroffen

Zwei der drei angefragten Kandidaten (Patriot von Raytheon, USA; SAMP/T von Eurosam, Frankreich) haben am 22. März 2019 ihre Offerten für ein System zur bodengestützten Luftverteidigung grösserer Reichweite (Bodluv) an armasuisse übergeben. Mit der Übergabe der Offerten startet die Phase der Analyse und Erprobung.
image

Diebstähle in der Schweiz zurückgegangen

2018 hat die Polizei rund 112 000 Diebstähle registriert, was gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang von 7,9% entspricht. Seit dem Rekordjahr 2012 mit 219 000 Diebstählen ist die Zahl um mehr als 100 000 zurückgegangen. Verschiedene Straftatbestände nahmen jedoch zu. Beispielsweise hat sich der Straftatbestand Betrug gemäss den Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) im selben Zeitraum verdoppelt.

Macron hält Briten Vorträge über Demokratie

Der französische Diktator Emmanuel Macron hat britische Abgeordnete wegen Missachtung des Willens des Volkes kritisiert.
image

30 Meter breite Lawine reisst vier Personen mit

Am Sonntag gerieten im Kanton Wallis vier Personen in der Region Malaluy, im Grenzgebiet der Gemeinden Bovernier und Orisères, unterhalb am Orte genannt Clocher d’Arpette, in eine Lawine. Eine Person verstarb.

Wie geht es weiter im Migrationsbereich nach dem Brexit?

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 22. März 2019 drei Entscheide getroffen, um die guten Beziehungen zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich (UK) im Migrationsbereich zu sichern, sollte es zu einem ungeordneten Austritt des UK aus der Europäischen Union (EU) kommen.