Home | Leben & Stil | Reisen

Reisen

image

Mietwagen-Sommer 2013: Preisexplosion in Italien und Portugal

Die Sommerferien 2013 bescherten Mietwagen-Urlaubern in Italien und Portugal Preise, die im Schnitt ungefähr ein Fünftel teurer waren als im letzten Jahr.
image

alltours sagt alle Ägyptenreisen bis 29.9. ab

Der Reiseveranstalter alltours sagt alle Reisen nach Ägypten bis zum 29. September ab. Grund ist der nach wie vor unveränderte Reise- und Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland vom August. Darin rät das Aussenamt "aufgrund der aktuellen Lage und der Unvorhersehbarkeit der Entwicklungen von Reisen nach Ägypten" derzeit ab. ...
Artikel lesen
image

Spanien bei den Sommerferientrends 2013 an der Spitze

Rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien präsentiert travel.ch eine Übersicht der beliebtesten Reiseziele der Schweizer. Dabei besetzt Spanien die Spitze der travel.ch-Hitliste dieses Sommers. So liegt bei Städtereisen Barcelona vorne, während bei Badeferien Mallorca hoch im Kurs steht. Dies zeigt sich aus einer aktuellen Erhebung des führenden Online-Reisebüros travel.ch....
Artikel lesen
image

Bazl stärkt Passagieren den Rücken

Das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) hat die 2011 angestrebten Verwaltungsstrafverfahren gegen 14 Fluggesellschaften, darunter eine Schweizer Airline, abgeschlossen. Den Fluggesellschaften wurde vorgeworfen, nicht entsprechende Entschädigungen bei Flugannullierungen oder -verspätungen gezahlt zu haben. Damit hat das Bazl die Passagierrechte vorläufig verbessert. ...
Artikel lesen
image

Nordseeurlaub für alle

Auf eine besondere Entdeckungsreise können sich Familien im Nordseeheilbad Esens-Bensersiel begeben: Denn nur ein paar Schritte vom Strand entfernt beginnt das Wattenmeer. 2009 hat die Unesco diesen Bereich zum Weltnaturerbe ernannt....
Artikel lesen
image

Im Reka-Feriendorf Disentis nach Gold schürfen

Mit der Inszenierung des Reka-Feriendorfes zum Thema Gold hat sich die Schweizer Reisekasse Reka zum Ziel gesetzt, das Feriendorf für Familien noch attraktiver zu gestalten. Zentrale Elemente der Thematisierung sind ein Abenteuerspielplatz in Form einer Goldgräberstadt und die Anpassung des Rekalino-Familienprogramms rund um das Thema Gold. Die Lancierung des neuen Goldparks in Disentis fand in Anwesenheit von Vertretern aus Gemeinde und Tourismus am Donnerstagabend, 13. Juni 2013 statt. ...
Artikel lesen
image

UNESCO Welterbe: Historische Zugfahrt und Wanderung im Albula

Das Bahnmuseum Albula, die Rhätische Bahn AG und Bergün-Filisur Tourismus bieten diesen Sommer jeden Sonntag vom 16. Juni bis 18. August geführte Wanderungen im UNESCO Welterbe Albula an. ...
Artikel lesen
image

Was man bei Reisesouvenirs beachten muss

Eine Safari in Afrika, eine Rundreise durch Vietnam: Wer von einer solchen Traumreise nach Hause zurückkehrt, hat meist Souvenirs im Gepäck. Doch der Kauf falscher Andenken kann zum Aussterben von Arten führen und beim Zoll entpuppen sie sich nicht selten als illegale Ware. Beschlagnahmungen, Bussenr oder Strafverfahren können die Folge sein. WWF-Artenschutzexperte Volker Homes erklärt, wie sich Touristen vor unliebsamen Überraschungen schützen können....
Artikel lesen
image

Grossstadturlaub: Man gönnt sich ja sonst nichts

Städtereisen boomen: Wer mit dem Billigflieger unterwegs ist und über das Internet ein günstiges Hotel gefunden hat, kann heute für relativ wenig Geld ein Wochenende in einer der grossen europäischen Metropolen buchen. Jeder Städtereisende weiß aber auch: So richtig teuer wird es erst, wenn man sich vor Ort auch die entsprechenden "Extras" gönnen will....
Artikel lesen
image

Sommerferien am liebsten in der Türkei

Die Feriengebiete der Türkei sind das mit Abstand beliebteste Reiseziel der Schweizer im kommenden Sommer. Rund 40% zieht es an das türkische Mittelmeer. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von alltours. Der Reiseveranstalter hat mehr als 15.000 Buchungen von Gästen aus der Schweiz ausgewertet, die zwischen dem 1. Juni und 31. August von Basel und Zürich mit alltours in den Urlaub fliegen. Die Balearen liegen mit 25% deutlich auf dem zweiten Platz zurück. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 138 | anzeigend: 71 - 80
Was gibt es Neues ?

Zulassungsbeschränkung für Ärzte im Kanton Zürich

Ärzte, die nicht mindestens drei Jahre an einer anerkannten schweizerischen Weiterbildungsstätte tätig gewesen sind, unterliegen per sofort einer Zulassungsbeschränkung und können damit nicht zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) tätig sein.
image

Erleichterte Einreise für Sportschützen

Im Januar 2020 werden die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften in der Lenzerheide (GR) ausgetragen. Damit alle Teilnehmenden möglichst ungehindert mit ihrer Waffe in die Schweiz einreisen können, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 13. Dezember 2019 die Waffenverordnung angepasst.
image

Zahl der Sicherheitskräfte hat stark zugenommen

Insgesamt hat die Zahl der Sicherheitskräfte (ohne Armee) von 2011 – 2016 um 11,5% doppelt so stark zugenommen, während das Wachstum der Wohnbevölkerung halb so hoch war (5,8%).

Sprengkörper in Hinwil gesichert

Am Logistikcenter der Armee musste am späten Donnerstagabend im Kanton Zürich ein Sprengkörper gesichert und abtransportiert werden. Aus Sicherheitsgründen wurde ein begrenztes Gebiet abgesperrt und die Bewohner informiert.

Warnung vor Telefonbetrugswelle im Kanton Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat in enger Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Zürich am Mittwoch zwei Fälle von Telefonbetrug verhindern können. Die beiden von angeblichen Polizisten kontaktierten Frauen hatten die verlangten Bargeldsummen in der Höhe von mehreren zehntausend Franken bereits bei Finanzinstituten abgeholt.

Bau der zweiten Strassenröhre am Gotthard genehmigt

Das Eidgenössische Departement fürUmwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat das Ausführungsprojektfür den Bau der zweiten Gotthardröhre geprüft und diePlangenehmigungsverfügung unter Auflagen erteilt.
image

Personenwagen kollidiert frontal mit Postauto

Am Mittwoch ereignete sich auf der Baselstrasse in Liesberg eine Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Postauto. Sechs Personen wurden dabei verletzt.

Zwei Personen in Thun nach Brand ins Spital gebracht

Am Dienstagnachmittag ist in Thun ein Brand ausgebrochen. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch lokalisiert und gelöscht werden. Wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mussten zwei Personen mit Ambulanzen ins Spital gebracht werden. Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens wurden aufgenommen.

Berner unglücklich über SRG-Entscheid

Die Hauptstadtregion Schweiz sowie der Kanton Bern und die Stadt Bern sind enttäuscht über den Entscheid der SRG, sowohl SRF 4 News als auch die Nachrichtenredaktionen nach Zürich zu verlegen. Damit gehe ein Teil der publizistischen Vielfalt innerhalb des öffentlichen Medienhauses verloren, und die in Bern verbleibenden Hintergrundformate würden geschwächt, kritisieren sie. Dank intensiver Aufklärungsarbeit ist es aber gelungen, einen noch grösseren journalistischen Kompetenzabbau in Bern zu verhindern.

Frau wird Opfer schlampig arbeitender Migrationsbehörden

Diese Tat haben die Behörden zu verantworten. Weil die Schweizer Migrationsbehörden einen bereits abgewiesenen Asylbewerber nicht ausgeschafft haben, wurde im Kanton Aargau eine Frau Opfer eines brutalen Sexualdelikts.