Home | Leben & Stil | Veranstaltungen

Veranstaltungen

image

Swiss Expo, gewohnt stark und innovativ

Die 19. Ausgabe der Landwirtschaftsmesse Swiss Expo findet vom 15. bis 18. Januar 2015 in den Hallen der Expo Beaulieu Lausanne statt. Die Swiss Expo ist alljährlicher Treffpunkt für landwirtschaftliche Fachkräfte, sie versammelt die Viehzucht-Elite und gilt als Begegnungsort für Leute, welche die Bedeutung des Agrarsektors in der Schweiz wert schätzen. Die grosse Überraschung im 2015: Die Italiener mit einer Auswahl ihrer schönsten Tiere melden sich mit Stärke zurück, und zum ersten Mal werden Rinder und Kühe aus Holland den Showring in Lausanne betreten.
image

«rüüdig guet! Lozärn»: Luzern ist für die OLMA 2014 bereit

Am Donnerstag, 9. Oktober 2014 startet die 72. OLMA in St. Gallen. Nach 1990 nimmt der Kanton Luzern zum zweiten Mal als Gastkanton an der grössten Publikumsmesse der Schweiz teil. Die Vorbereitungen für das vielfältige Programm verlaufen planmässig....
Artikel lesen
image

Ganz Basel feiert

Der grösste Jahrmarkt der Schweiz öffnet am 25. Oktober seine Pforten....
Artikel lesen
image

Tanguera – Das Tango Musical aus Buenos Aires kommt zurück in die Schweiz

Tanguera, das Tango-Meisterwerk direkt aus Buenos Aires, kommt endlich zurück in die Schweiz. Die derzeit aufwendigste und erfolgreichste Tangoproduktion begeisterte bereits das Publikum rund um den Globus: von Tokio über Berlin, Wien und London bis New York und zuletzt in Paris wurde das emotionale Tango-Feuerwerk euphorisch gefeiert. ...
Artikel lesen
image

Vo Hof zu Hof – die beef14 in Küssnacht am Rigi

Jetzt kommen die Beef Events in die Zentralschweiz. Vom 5. bis 7. September 2014 findet in Küssnacht am Rigi die beef14 statt....
Artikel lesen
image

Vor 300 Jahren wurde in Baden ein europäischer Friede beschlossen

Vor 300 Jahren wurde im Aargau mit dem "Frieden von Baden" ein Vertrag unterzeichnet, der den Spanischen Erbfolgekrieg formell beendete. Der Kanton Aargau und die Stadt Baden veranstalten vom 5.-7. September 2014 in Baden verschiedene Gedenkanlässe als Beitrag zur nationalen Erinnerungskultur. Für Kurzentschlossene sind noch wenige Gratis-Tickets frei....
Artikel lesen
image

1914–1918: Die Schweiz im Propagandakrieg

Im Ersten Weltkrieg war die Schweiz dem Zerbrechen nahe. Den Grund dafür zeigt die Ausstellung „Im Feuer der Propaganda“: eine grosse innere Zerrissenheit, verstärkt durch massive in- und ausländische Propaganda. Zu sehen ist die Ausstellung vom 21. August bis zum 9. November 2014 im Museum für Kommunikation und in der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern. Es ist die erste Ko-Produktion der beiden Institutionen....
Artikel lesen
image

Indianapolis in Oerlikon

Die Sonne überzieht die Offene Rennbahn Oerlikon golden, die Oldtimer Rennmaschinen, Autos und Motorräder, kleben in den Steilkurven. Eine Stimmung, die nur schwer in Worte zu fassen ist. Einmalig halt. Auch die vielen ZuschauerInnen, die wegen den Velorennen kommen, können sich der nicht entziehen und sind begeistert. ...
Artikel lesen
image

Offene Türen im Nationalgestüt

Die traditionellen Donnerstage im Schweizerischen Nationalgestüt SNG in Avenches finden dieses Jahr am 17. Juli und am 7. August statt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet wiederum ein abwechslungsreiches Programm in einer einzigartigen Umgebung. ...
Artikel lesen
image

O iO die fröhliche Oldtimer- und Fotoparty für alle

O iO ist auch 2014 wieder auf den letzten Platz belegt, über 530 Oldtimer sind angemeldet. Am Samstag 7. Juni wird sich das alte Blech in Sarnen und am Pfingstsonntag 8. Juni in Brienz stapeln und die beiden Orte um Jahrzehnte zurückwerfen. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 113 | anzeigend: 51 - 60
Was gibt es Neues ?

Homeoffice in der Bündner Verwaltung eingeführt

Die Regierung des kantons Graubünden führt Homeoffice als ergänzende Arbeitsform in der kantonalen Verwaltung ein und genehmigt die Realisierung eines Flow Trails in Celerina/Schlarigna. Zudem gibt sie grünes Licht für die Verbauung des Riale Bess in Mesocco.

Eidgenossen essen immer mehr Fisch

In den letzten acht Jahren nahmen die Fischimporte der Schweiz um knapp 2 000 auf 35 299 Tonnen zu. Am meisten wurden dabei Lachse eingeführt, deren Importe zwischen 20122 und 2019 um 25 Prozent stiegen; somit war dieser mengenmässige Anstieg fünfmal dynamischer als jener der gesamten Fischimporte. Als Beschaffungsmarkt belegte Norwegen den Spitzenplatz. Von dort stammten 18 Prozent der Fische.
image

Bundespräsidentin reist nächste Woche nach Rom

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga reist kommende Woche nach Rom. Sie trifft sich am Dienstag, 29. September 2020, mit dem italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella und mit Regierungschef Giuseppe Conte. Neben den bilateralen Beziehungen und dem Umgang mit der Pandemie stehen Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz im Zentrum der Gespräche.
image

Martinach: Verhaftung mitten auf der Autobahn A9

Die Kantonspolizei Wallis hat zwei junge Männer, welche mit einem gestohlenen Personenwagen auf der Autobahn A9 von Sitten in Richtung Martinach unterwegs waren verhaftet. Bei dieser Intervention gab es keine Verletzten.

Bern: Mitteleinsatz gegen Klima-Chaoten

Am Dienstag stand die Kantonspolizei Bern in der Berner Innenstadt wegen einer unbewilligten Kundgebung im Einsatz. Nachdem sich die Teilnehmenden den Anweisungen der Polizei widersetzten, mussten Mittel eingesetzt werden. Zwei Personen – ein Kundgebungsteilnehmer sowie ein Polizist – mussten ins Spital gebracht werden. Vorgängige Dialogversuche waren fehlgeschlagen.
image

40 Fahrzeuglenker telefonierten während der Fahrt

Mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit auf den Solothurner Strassen zu erhöhen, hat die Polizei während der vergangenen Woche diverse Verkehrskontrollen durchgeführt und dabei den Fokus auf das unerlaubte Telefonieren während der Fahrt und das Nichttragen der Sicherheitsgurten gelegt.
image

Stadt Zürich: Budget 2021 mit fast 100 Millionen Franken im Minus

Der Stadtrat budgetiert für 2021 ein Minus von 97,7 Millionen Franken. Per Ende 2021 wird das Eigenkapital der Stadt Zürich 1,4 Milliarden Franken betragen.

Volksabstimmung im Kanton Freiburg trotz Corona mit Augenmass

Für die Veranstaltung zur Bekanntgabe der Resultate der eidgenössischen Volksabstimmung vom 27. September 2020 an der Universität Freiburg werden besondere gesundheitliche Massnahmen getroffen. Die Empfehlungen richten sich auch an die Gemeinden und an öffentliche Gaststätten.

Landwirtschaftskammer begrüsst Sistierung der Agrarpolitik 22+

Die Mitglieder der Landwirtschaftskammer des Schweizer Bauernverbands diskutierten die Entscheide des Ständerats bezüglich Agrarpolitik 22+, der parlamentarischen Initiative und der Ablehnung der beiden nächstes Jahr anstehenden extremen Agrarinitiativen. Sie fassten zudem die Parolen für die Abstimmungen im November und hörten die vier Kandidaten für das Vizepräsidium an.
image

Rafz: 23-Jähriger bei Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen hat sich am Montagmorgen in Rafz ein Automobilist tödliche Verletzungen zugezogen. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.