Home | Motor | So transportieren Sie Vierbeiner am sichersten

So transportieren Sie Vierbeiner am sichersten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Verschiedene Arten von Rückhaltesystemen versprechen die nötige Sicherheit. Der TCS hat 19 Produkte für den Hundetransport im Auto getestet. Untersucht wurden sechs Hundegeschirre, zwei Gitterkäfige, zwei Kunststoffboxen, zwei Stoffboxen sowie sieben Metallboxen. Das Ergebnis ist eindeutig: Nur Metallboxen bieten die notwendige Sicherheit für Tier und Mensch.

Der Transport eines Hundes im Auto soll sicher und ohne Stress für Insassen und Vierbeiner erfolgen. Das Gesetz setzt dazu nur grundlegende Rahmenbedingungen. Wichtig ist, dass der Hund die Fahrzeuginsassen nicht gefährden kann, bestmöglich gesichert und artgerecht untergebracht ist. Eine korrekte Sicherung kann lebensrettend sein: So kann ein 19 kg schwerer Hund bei einem Aufprall mit 50 km/h, Kräfte von über 1000 kg entwickeln und für die vorne sitzenden Passagiere zum tödlichen Geschoss werden.

Der Test

Verschiedene Arten von Rückhaltesystemen versprechen die nötige Sicherheit. Ob es sich bei allen um tadellose Transportlösungen handelt, wollte der TCS in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest herausfinden. Für den Test wurden 19 im deutschsprachigen Raum verbreitete Produkte ausgewählt und in den Bereichen Sicherheit, Eignung für den Hund, Handhabung sowie Reinigung beurteilt und bewertet. Für ein möglichst aussagekräftiges Resultat führte der TCS mehrere Crash- und Fahrtests durch, wofür er eigens zwei Hunde-Dummies anfertigen liess.

Resultate

Wer sich und seinen Hund so sicher wie möglich mit dem Auto befördern will, kommt nicht um eine Box aus Metall herum. Unter allen getesteten Produkten erteilt der TCS nur den sieben Metallboxen das Prädikat «hervorragend» oder «sehr empfehlenswert». Die beiden getesteten Kunststoffboxen fielen vor allem bei der Reinigung und Pflege positiv auf. Auch die Eignung für den Hund ist ähnlich gut wie bei den Metallboxen. In puncto Sicherheit können die Kunststoffprodukte aber nicht mit jenen aus Metall mithalten.

Nur bedingt empfehlenswert lautet das TCS-Testresultat für die Gitterkäfige. Zwar bieten keine anderen Produkte eine solch hervorragende Belüftung, aber damit hat es sich auch schon mit den positiven Aspekten. Vor allem die Verletzungsgefahr für den Hund sind bei einem Aufprall aufgrund von scharfen Kanten, Ecken und Quetschstellen sehr gross. Das gleiche gilt für die Faltboxen aus Stoff. Das TCS-Testurteil: nur bedingt empfehlenswert. Die grossen Testverlierer sind jedoch die Sicherheitsgeschirre. Sämtliche sechs getesteten Geschirre fielen beim Crash durch. Zwei Produkte kamen immerhin auf zwei von fünf Sternen, vier Geschirre fielen mit nur einem Stern komplett durch.

Den kompletten Test finden sie unter www.tcs.ch

 

Bild: © TCS/Emanuel Freudiger

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Eichmann-Jäger
Ein legendärer israelischer Nazi-Jäger beglückwünscht die deutsche Partei AfD für ihren Kampf gegen den Antisemitismus. Was halten unsere Leser von seinem Statement? (siehe smopo.ch)