Home | Motor | Toyota bringt neuen Highländer nach Europa

Toyota bringt neuen Highländer nach Europa

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Der grösste Toyota Hybrid-SUV, der Highlander, wird erstmals in Westeuropa in den Verkauf gelangen. Ausschliesslich als Vollhybrid angeboten, komplettiert er zusammen mit dem RAV4, dem C-HR und dem kommenden Yaris Cross das europäische SUV-Modellprogramm von Toyota.

HL_34FR_HV_20.jpg

23 Jahre Erfahrung in der Hybridtechnologie, 15 Millionen Kunden, neun Hybridmodelle und vier Generationen selbstaufladender Vollhybrid-Antriebe - damit besetzt Toyota die unbestrittene Hybrid-Führungsposition. Daraus und in Verbindung mit der legendären Qualität, Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit sowie der langen Erfahrung im SUV-Markt ist der Highlander Hybrid entstanden.

Auf der Toyota GA-K Plattform aufgebaut, vereint der Highlander die Toyota SUV-Attribute Komfort, Bedienungsfreundlichkeit und Sicherheit mit dem emissionsarmen, effizienten Hybridantrieb und dem intelligenten Allradantrieb, mit enorm viel Platz und möglichen 2 Tonnen Anhängelast.

Die vierte Generation des Vollhybridantriebs kombiniert einen 2.5-Liter-Atkinson-Zyklus-Benzinmotor mit Elektromotoren vorn und hinten, wobei der hintere den AWD-i sichert. Dazu kommt eine leistungsfähige Nickel-Metallhydrid-Batterie, die unter der zweiten Sitzreihe platziert ist.

Die Systemleistung von 244 PS, kombiniert mit CO2-Emissionen von lediglich 146 g/km und einem Verbrauch von 6.6 l/100km (WLTP), resp. 117 g/km und 5.2 l/100km (NEDC), bedeutet das beste Verhältnis von Leistung zu CO2-Emissionen in dieser Klasse.

Ein Fahrmodus-Schalter ermöglicht die Wahl zwischen ECO, NORMAL, SPORT und TRAIL. Alle vier Modi lassen sich im separat einstellbaren E-Modus wählen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?