Home | Nachrichten | Hydraulic - Fracking: EU drängt VSA zur Eile

Hydraulic - Fracking: EU drängt VSA zur Eile

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die EU macht Druck auf Obama, die umstrittenene Methode des Hydraulic - Frackings im Freihandelsabkommen (TTIP) aufzunehmen, bevor sie in europäischen Ländern verboten wird.

Bei den Verhandlungen über ein neues Handelsabkommen zwischen den Vereinigten Staaten und Europa, zeigt ein geheimes Memo, dass die EU die VSA drängen, die Erforschung von Öl-und Gas-Förderung mit dem Fracking-Prozess und anderer Methoden voranzutreiben.

Das geheime Memo, das der Huffington Post zugespielt wurde, zeigt auch, dass die EU-Verhandlungsführer hoffen, es in der finalisierten transatlantischen Handels-und Investitionspartnerschaft ( TTIP ) zu implementieren. Die Positionierung der EU ist, für Energiegüter wie Kohle, Erdöl, Erdölprodukte, flüssiges oder nichtflüsiges Erdgas und elektrische Energie, mit automatischen Prozessen den Export zu genehmigen.

"Der Export von Energiegütern einer Vertragspartei sollen automatisch mit allen Rechtsvorschriften der anderen Vertragspartei gelten. Die allgemeinen Rechtsvorschriften für die Gewährung von Ausfuhrlizenzen müssen genügen" so das Dokument.

Der Entwurf will, dass alle beteiligten Parteien anerkennen, dass es wünschenswert ist die wichtige Rolle der Rohstoffe und Energie in ihren Handelsbeziehungen zu stärken und diese Rolle durch eine nachhaltige und schrittweise Liberalisierung zu verbessern.

Im Moment ist es unklar in welchem Umfang die Präferenzen der EU erfüllt werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: Neues Jahr 2109
Glauben Sie, dass das neue Jahr insgesamt besser oder schlechter wird?