Home | Nachrichten | Ausland | Syrien: Rebellen jagen Autobombe in die Luft - 10 Tote

Syrien: Rebellen jagen Autobombe in die Luft - 10 Tote

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Mindestens zehn Menschen wurden in einem Vorort von Damsakus mit einer von den "Rebellen" platzierten Autobombe getötet, darunter auch Kinder. Der Vorort wird überwiegend von Christen und Drusen bevölkert.

"Die Terroristen zündeten die Autobombe neben einer Bäckerei in der Rawda Strasse und töteten mindestens 10 Menschen, darunter Frauen und Kinder", meldete das syrische Staatsfernsehen. 

Bis zu 50 Menschen wurden bei dem Anschlag verletzt. Rund 15 Gebäude wurden schwer beschädigt und rund 20 Autos wurden bei der Explosion zerstört oder durch herabfallende Trümmer zerquetscht.

Der Vorort Jaramana erlitt ähnliche Angriffe vor ein paar Wochen. Am 28. August wurden 27 Menschen durch eine Autobombe während einer Beerdigung für zwei Anhänger des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad getötet. Am 3. September eine weitere Autobombe die mindestens 5 Menschen tötete und mehr als 30 Verletzte.

Ausgebildet werden die Attentäter zumeist in der Türkei.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg