Home | Nachrichten | Ausland | Japan: Schockierende neue Messungen in Fukushima

Japan: Schockierende neue Messungen in Fukushima

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Radioaktivität in einem Brunnen in der Nähe eines Lagertanks im Kernkraftwerk Fukushima in Japan, ist am Donnerstag immens angestiegen, hat der Betreiber der Anlage gemeldet.

Beamte der Tokyo Electric Power Company (TEPCO) sagten am Freitag, sie hätten 400.000 Becquerel pro Liter auf dem Gelände gemessen. Das ist 6.500 mal höher als noch bei Messungen am Mittwoch, berichtete NHK.

Der Vorratstank mit über 300 Tonnen kontaminiertem Wasser ist im August ausgelaufen, von denen einige vermutlich ihren Weg ins Meer durch einen Graben fanden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: Staatlich finanzierte Medien
Systemrelevante Schweizer Medien erhalten mittlerweile Abermillionen Franken an Förderung und Unterstützung. Macht sie dies vertrauenswürdiger oder eher das Gegenteil?