Home | Nachrichten | Ausland | Fukushima: Zahl der Toten steigt weiter

Fukushima: Zahl der Toten steigt weiter

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Zahl der Menschen die die Atomkatastrophe von Fukushima überlebten aber dem Stress und Krankheiten erliegen, hat sich weiter erhöht. Laut japanischen Beamten ist die Zahl der Todesopfer zahlenmässig höher als die Menge der Menschen, die während der Kernschmelze getötet wurden.

Präfektur und örtliche Polizei sagten der Japan Times am Mittwoch, dass 1.656 Menschen durch Stress und andere Spannungen, als Folge des Erdbebens und des Tsunami 2011, gestorben sind. Diese Zahl ist besonders ernüchternd im Vergleich zu den 1.607 Menschen, die während der Naturkatastrophe vor fast drei Jahren starben.

Eine grosse Anzahl der Menschen, die diese drastischen Veränderungen in ihrem Leben durchgemacht haben, sind nicht mehr in der Lage Pläne für ihre Zukunft oder ihre Heimkehr zu machen, was einen enormen psychischen Druck bedeutet.

Schätzungsweise 136.000 Menschen sind immer noch vertrieben und suchen Zuflucht in der Präfektur Fukushima, die die Hauptlast der anhaltenden Auswirkungen der Naturkatastrophe und das anschliessende Versagen im Kernkraftwerk am 3. März 2011 getragen hat.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?
Bewerte diesen Artikel
5.00