Home | Nachrichten | Ausland | Venetien: 89 Prozent gegen Italien, EU und NATO

Venetien: 89 Prozent gegen Italien, EU und NATO

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Bewohner von Venetien unterstützen in einem inoffiziellen Referendum die Unabhängigkeit von Italien. Die Organisatoren geben nach der Auszählung an, dass eine klare Mehrheit der stimmberechtigten Venezianer für die Wiederherstellung der unabhängigen Republik Venedig gestimmt habe.

In der italienischen Region Venetien haben sich die Bewohner in einer Online-Abstimmung mehrheitlich für die Abspaltung von Italien und die Gründung eines unabhängigen Staats ausgesprochen. Mehr als zwei Millionen Teilnehmern stimmten vom 16.-21. März ab.

Aktivisten drängen darauf die italienische Region Venetien zu einem unabhängigen Land zu machen und geben an, dass mehr als zwei Millionen Einwohner ihre Forderung unterstützen. Obwohl eine Rechtsgrundlage fehlt, haben laut Angaben der Organisatoren 56 Prozent aller registrierten Wähler, was eine klare Mehrheit bedeutet, für die Wiederherstellung der unabhängigen Republik Venedig gestimmt, die das Mittelmeer über Jahrhunderte dominierte, bis sie von Napoleon besetzt wurde.

Das Ergebnis wurde unter dem Beifall von Fans auf einer Piazza in Trevisolate am Freitag nach einer Woche der Abstimmung bekannt gegeben. "Es ist eine riesige Party hier, es ist wie ein Wiedersehen", sagte Cristiano Zanin, einer der Organisatoren der Umfrage, die online und über die Wahllokale der lokalen Stadtverwaltungen in der Region abgehalten wurde.

Die Organisatoren erklärten, dass von 2,36 Millionen abgegebenen Stimmen der insgesamt 3,7 Millionen Wahlberechtigten, 2,1 Millionen für die Unabhängigkeit gestimmt hätten. 89 Prozent haben sich demnach für die Unabhängigkeit von Italien entschieden.

Das Ergebnis der Volksabstimmung wurde am Freitag in Padua veröffentlicht. Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung schwenkten venezianische Flaggen. Nach der Verkündung des Ergebnisses brachen sie in Jubel aus.

Jetzt sollen grosse Kundgebungen in den italienischen Städten Venedig und Vicenza zur Unterstützung der Krim stattfinden. Das hat eine gewisse Brisanz denn in Vicenza befindet sich ein grosser amerikanischer Militärstützpunkt. Die VS- Soldaten müssten wohl ihre Basis verlassen, sollte sich der Unabhängigkeitswunsch der Einwohner von Venetien durchsetzen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg

Subscribe to comments feed Kommentare (0 eingetragen):

total: | anzeigend:

Kommentar eintragen, maximal *neu* 1000 Zeichen. Check: Zeichenzähler.de comment

Bitte den Code auf der Grafik eingeben:

  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Anti-Russland-Kampagne
Die westlichen Staaten haben Russland mit Staatssendern aus dem ESC gekickt, planen den Boykott der Fussball WM 2018 und wollen Russland bei der Olympiade ausschliessen. Was halten unsere Leser davon ?
Bewerte diesen Artikel
5.00