Home | Nachrichten | Ausland | Bulgaren und Japaner gegen Sanktionierung Russlands

Bulgaren und Japaner gegen Sanktionierung Russlands

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Mehrere hundert bulgarische Bürger protestierten am Montag vor dem Präsidentschaftsverwaltungsgebäude in der Hauptstadt Sofia gegen die EU-Sanktionen gegen Russland.

Am Gebäude des Nationalen Sicherheitsrates des Landes sind Fernsehsender und Nachrichtenfotografen zugegen. Die Ereignisse in der Ukraine und die möglichen Konsequenzen für Bulgarien werden diskutiert.

Japaner gegen Ausweitung von Sanktionen
Die Mehrheit der Japaner glauben, dass Tokio eine unabhängige Politik im Zusammenhang mit der Krise um die Ukraine verfolgen sollte und wollen keinen Sanktionen ihres Landes gegen Russland. Laut einer Meinungsumfrage des Nikkei Forschungszentrums sind 52 Prozent aller Japaner gegen die Sanktionen. Die Umfrage wurde telefonisch in einem Stichprobenverfahren unter 1.500 Bürgerinnen und Bürger des Landes durchgeführt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?