Home | Nachrichten | Ausland | Vorsicht vor VS-Computer Hardware - NSA inside

Vorsicht vor VS-Computer Hardware - NSA inside

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In VS-amerikanischer Computer Hardware ist die NSA schon eingebaut, laut neuen Enthüllungen von Edward Snowden. Die "Ohren und Augen" der NSA werden z.B. in Routern, die für ausländische Kunden bestimmt sind, eingepflanzt.

Laut Glenn Greenwald, einem der Journalisten denen Snowden die brisanten Dokumente anvertraut hat, werden Router mit den implantierten "Augen" seit mindestens 2010 ins Ausland geliefert.

In einem Auszug aus Greenwalds neuem Buch mit dem Titel "No Place to Hide", beschreibt der Journalist wie die NSA "routinemässig" Überwachungstechnik in Router, Server und andere Computer- Netzwerkgeräte installiert, bevor sie aus den VSA exportiert und an die internationalen Kunden ausgeliefert werden.

Sobald die NSA die Kontrolle über diese Hardware hat, wird sie mit dem NSA System verbunden. Die VSA haben so z.B. Zugang zu den Netzwerken der ausländischen Regierungen und Unternehmen und allen anderen Computern von Benutzern die mit diesem Netzwerk, über aus den VSA importierter Hardware, verbunden sind.

 

Bild. NSA - wikimedia commons Lizenz

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?