Home | Nachrichten | Ausland | Bewaffnete wollten grösstes AKW der Ukraine stürmen

Bewaffnete wollten grösstes AKW der Ukraine stürmen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die ukrainische Polizei hat eine Gruppe bewaffneter Männer gestoppt, als sie das grösste Atomkraftwerk im Südosten der Ukraine erstürmen wollten. In Videoaufnahmen sagen die Angreifer, dass sie Mitglieder der Gruppe Rechter Sektor seien.

Die Angreifer wurden am Donnerstag am Ortseingang der Stadt Energodar, in der Nähe des Kernkraftwerks Saporischschja gestoppt, so der Presse-Service des Atomkraftwerkbetreibers in einer Erklärung auf seiner Webseite. Die Behörden erklärten, der Betrieb der Anlage sei nicht gefährdet gewesen. Allerdings werden jetzt die Massnahmen zur Sicherheit in der Anlage und in Energodar erhöht.

Mehrere vollbesetzte Autos mit Männern wurden an einem Checkpoint in der Nähe von Energodar gestoppt, berichtete die ukrainische Zeitung Komsomolskaja Prawda. Die Männer trugen Masken und hatten Waffen. Sie erklärten, dass sie unterwegs seien, um das Atomkraftwerk und die Stadt vor möglichen Angreifern zu schützen, so die Zeitung. Die örtliche Polizei gibt an, dass sie die Männer verhaftet und die Waffen beschlagnahmt habe. Jetzt werde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet .

Auf dem YouTube Videokanal von Svoboda TV heisst es, dass angeblich eine Person erschossen worden sein soll.

Die Männer in dem Video sagen, dass sie Mitglieder des Rechten Sektors aus der Saporoshje Region sind und erklärten, dass sie gekommen seien, um Energodar vor Aktivisten die "russische Fahnen hissen" und in die Stadt wollen, zu schützen. Sie zeigen in dem Video ukrainische Fahnen und rufen nationalistische Parolen wie "Helden sterben nicht ! Ruhm der Ukraine! Ehre den Helden!"

Rechter Sektor hat offiziell mitgeteilt, dass sie keine Pläne gehabt hätten das Atomkraftwerk Saporischschja zu stürmen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Anti-Russland-Kampagne
Die westlichen Staaten haben Russland mit Staatssendern aus dem ESC gekickt, planen den Boykott der Fussball WM 2018 und wollen Russland bei der Olympiade ausschliessen. Was halten unsere Leser davon ?