Home | Nachrichten | Ausland | Bilderberg Mafia trifft sich in Kopenhagen

Bilderberg Mafia trifft sich in Kopenhagen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die hoch geheime Bilderberg- Gruppe ist vom 29. Mai bis 1. Juni zu seiner 62. Jahrestagung in Dänemark im Copenhagen Marriott Hotel zusammengetroffen. Die diesjährige Konferenz ist eine Vermischung von Militär-und Geheimdienst, Politiker, Finanzen, Ölindustrie, Medien, Wissenschaft und neokonservativen Think Tanks.

Während die Bilderberger behauptet, ihre jährliche Konferenz diene "den Dialog zwischen Europa und Nordamerika zu fördern", werden im Geheimen das weltweite Währungssystem als auch die globale VS- NATO Kriegsagenda hinter verschlossenen Türen diskutiert.

Laut dem Bilderberg - Experten Daniel Estulin, plante die Gruppe auch die Wirtschaftskrise 2008. Wichtig ist auch die Anwesenheit der Bankengruppen, die bei der Finanzkrise 2008 von den grosszügigen Rettungspaketen profitierten. Dazu gehören die legendäre "too big to fail" Bank Goldman Sachs, die "Bank, die die Welt regiert."

Peter D. Sutherland, Vorsitzender von Goldman Sachs International und Robert B. Zoellick, Präsident des Verwaltungsrates der Internationalen Beraters von The Goldman Sachs Group sind ebenfalls anwesend. Ihre Anwesenheit ist keineswegs zufällig. Sutherland und Zoellick spielten "in ihrem früheren Leben" bei Goldman eine Schlüsselrolle in den strategischen Handelsverhandlungen einschliesslich der NAFTA und der WTO. Die transatlantische Handels-und Investitionspartnerschaft ( TTIP ) ist auf der Bilderberg- Agenda und Goldman Sachs ist darauf bedacht eine führende Rolle zu bekommen.

"Too big to jail " HSBC haben auch Vertreter der Group Chairman der HSBC Holdings, Douglas J. Flint und sein Senior Advisor Sherard Cowper - Coles entsandt. Diese Mega- Banken halten einen langjährigen Rekord von Finanzbetrug.

Goldman symbolisiert den "Weltmeister" bei der Finanzmanipulation (Reuters 16. April 2011). Sie waren an fast allen Finanzskandalen seit dem 19. Jahrhundert beteiligt. Im Jahr 2002 waren sie vor allem für Griechenlands Schuldenprobleme verantwortlich. Es ging um die Umgehung von Regeln der Eurozone, um im Gegenzug dafür Vermögenswerte zu verpfänden.

Mit kreativer Buchhaltung wurde Schulden durch ausserbilanzielle Spielereien versteckt und Derivate genannte Cross -Currency-Swaps verwendet. Die Staatsverschuldung in Dollar und Yen wurde für Euro getauscht, später dann zurückgetauscht zu den ursprünglichen Währungen.

Die Führer der "Too big to Jail Banken" treffen nur hinter verschlossenen Türen mit Zentralbankpräsidenten zusammen. Die Geschäftsführerin des IWF, Christine Lagarde, ist ebenfalls dabei. Sie tauscht ihre spitzen Ansichten über "Krieg und Wirtschaft" mit westlichen Top- Militärs, sowie dem Leiter des britischen Secret Service und NATO-Generalsekretär Anders Fog Rasmussen aus.

Einige weitere Angehörige der Mafiafamilie Bilderberg sind: Döpfner Mathias CEO - Axel Springer, Ackermann Josef ehemaliger Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank AG, Kissinger Henry, McAfee Andrew und Daniel Lucius Vasella. Er war zwischen 1996 und 2010 Chief Executive Officer (CEO) und von 1999 bis 2013 Verwaltungsratspräsident des Pharmakonzerns Novartis.

Die geheime Teilnehmerliste finden Sie in der rechten Spalte unter "Attachments".

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?
Attachments