Home | Nachrichten | Ausland | Donetsk: Poroschenko liess Gefangene mit Kopfschuss hinrichten

Donetsk: Poroschenko liess Gefangene mit Kopfschuss hinrichten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ein weiteres Massengrab wurde in der Nähe des Dorfes Nizhnyaya Krynka entdeckt, wo ein Bataillon der ukrainischen Nationalgarde noch vor zwei Wochen stationiert war.

Milizen in der Volksrepublik Donetsk (DPR) haben eine weitere Grabstätte in der Nähe gefunden, sagte der Erste Vize-Premier Andrej Purgin am Sonntag. Das Massengrab wurde in der Nähe des Dorfes Nizhnyaya Krynka, wo ein Bataillon der ukrainischen Nationalgarde noch vor zwei Wochen stationiert war gefunden.Die Exhumierung soll helfen festzustellen, wie viele Leichen es gibt und wie diese Menschen gestorben sind.

Dies ist nicht das erste Massengrab das die Bürgerwehr auf von den ukrainischen Truppen kontrollierten Gebiet entdeckt. Am 23. September gab es bereits Berichte, dass die ukrainische Miliz Massengräber im Bereich der Mine No 22 "Kommunar", ausserhalb von Donetsk gefunden habe. Medizinische Untersuchungen hatten ergeben, dass die Leichen in einem der Gräber mit aufgesetzten Schüssen in den Kopf getötet worden sind. 

Dieser Bereich wurde bisher von den ukrainischen Sicherheitskräften und Kämpfern des Aidar Bataillon der Nationalgarde beherrscht. Das ganze Gebiet muss untersucht werden. Die Miliz sagte auch, sie hätten noch andere Gräber gefunden, die aber noch nicht geöffnet wurden.

Russlands Aussenministerium glaubt, dass die Massengrab mit Zivilisten in der Nähe von Donetsk ein militärisches Verbrechen ist, das von der ukrainischen Nationalgarde begangen worden sein könnte. Russland forderte eine dringende und umfassende internationale Untersuchung in dem Fall. Kiew hat die Anträge abgelehnt.

Die Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE), Anne Brasseur, will die Informationen über die Massengräber in der Ost-Ukraine unter die Lupe nehmen. Sie werde vorerst aber keine Stellung dazu nehmen, so die PACE-Präsidentin.


Ukraine: Amerikaner empfehlen Poroschenko Erschiessungen und Konzentrationslager

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg

Subscribe to comments feed Kommentare (6 eingetragen):

Sophie Ostermann am 30/09/2014 15:16:09
avatar
Die ganzen Aussagen von Kiew am Anfang vom Mop, vernichten, ethnische Säuberung, erschiessen, Menschen 2.Klasse beantwortet wer für die Toten verantwortlich ist. Genauso wie der Abschuss der MH17. Eine Schande das EU sich an solchen Verbrechen beteiligt weil sie diese Regierung unterstützt und deckt ist sie mitschuldig. Von der USA erwarten wir ja nichts anderes. Nachdem der Krieg mit Russland nicht geklappt hat wurde gerade noch rechtzeitig ein anderer, selbst herangezogener Feind ausfindig gemacht.
Thumbs Up Thumbs Down
23
Walter Mandl am 30/09/2014 02:16:59
avatar
Empörung, Verachtung und Ekel trifft jene Generationenvertreter, die sich leichtfertig und scheinbar mühelos über das Existenzrecht von Menschen hinwegsetzten. Doch wie verhält es sich mit der moralisch-ethischen Bewertung von BürgernInnen, die zu solchem schweigen? Nie zuvor wurde Erbärmlichkeit und Rückständigkeit sogenannter "demokratischer Gesellschaften" offenkundiger! Gewaltlosigkeit allein als Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft ist nicht ausreichend. So muss der wahre Demokrat erst geschaffen werden der versteht, dass sein Schweigen jeden Kontrollmechanismus zerstört.
Thumbs Up Thumbs Down
27
MB am 29/09/2014 13:39:02
avatar
Die Fakten, die jetzt ans Licht kommen, zeigen doch, dass nicht die Spur von Respekt vor dem Leben vorhanden ist. Dazu passt doch, dass in der Ukraine Neonazis offen mit SS-Runen an ihren Uniformen und Helmen auftreten. Passend dazu die Gräueltaten, Exekutionen, Massengräber...
Jeder aufrechte Bürger und Demokrat muß sich mit Abscheu von diesen Verbrechern abwenden. Dass vor allem deutsche Medien diese Tatsachen vertuschen und sich die angeblichen "Demokraten" in der Ukraine schönreden und schönschreiben, ist ein Skandalo erste Klasse. Die ganze EU- und Nato- Führung ist korrupt und bis ins Mark verbrecherich. Daher auch das "Verständnis" für die Machthaber in der Ukraine. Gleich und gleich gesellt sich gern - Verbrecher geben einander die Hand. Wir müssen uns jetzt und in Zukunft über garnichts mehr wundern, uns bleibt nur das Gefühl eines tiefen Ekels vor solchen "Menschen". Die Dekandenz der der Menschheit und des Westens hat ungeahnte Ausmaße angenommen.
Thumbs Up Thumbs Down
56
viktor am 29/09/2014 10:56:53
avatar
für dieser Handlungen sollen die Politiker aus Brüssel in der Antwort sein, die Majdan unterstützen und die den Faschisten zur macht in Kiew geholfen haben zu kommen
Thumbs Up Thumbs Down
47
viktor am 29/09/2014 10:40:10
avatar
Warum solches,Schreiben die Deutschen Zeitungen nicht?
Thumbs Up Thumbs Down
47
1 2 next total: 6 | anzeigend: 1 - 5

Kommentar eintragen, maximal *neu* 1000 Zeichen. Check: Zeichenzähler.de comment

Bitte den Code auf der Grafik eingeben:

  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Umfrage: Trump nominiert
Donald Trump wurde vom Parteikonvent der Republikaner offiziell zum Kandidaten für das Amt des amerikanischen Präsidenten ernannt. Was halten unsere Leser davon?
Bewerte diesen Artikel
5.00