Home | Nachrichten | Ausland | Merkel bringt deutsch-russische Freundschaft auf historischen Tiefstand

Merkel bringt deutsch-russische Freundschaft auf historischen Tiefstand

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Merkels desaströse und feindliche Aussenpolitik gegenüber Russland, der grössten europäischen Nation, führt bei Umfragen unter russischen Bürgern zu historischen Tiefstwerten. Wofür ihre Vorgänger im Amt des Bundeskanzleres 63 Jahre benötigten, hat die deutsche Kanzlerin in 8 Jahren zerschmettert und fast auf den Nullpunkt gebracht..

Bei einer Umfrage des Allrussischen Zentrums der Erforschung der öffentlichen Meinung, kurz WZIOM, in 132 Messstellen und 46 Regionen Russlands, wurden 1600 Bürger befragt. Die Frage lautete: "Welche Länder können gegenüber Russland als die freundlichsten bezeichnet werden?"

Bei der Beantwortung dieser Frage gaben die Teilnehmer mit 51 Prozent zuerst China an. Dieser Wert hat sich seit 2008 verdoppelt. Zu den ersten drei Ländern mit denen nach Aussage der Befragten Russland vor allem herzliche Beziehungen hat, gehören auch Weissrussland (32%) und Kasachstan (20%). Ihre Werte stiegen im Vergleich zu 2008 um 14, bzw. um 8 Prozent.

Deutschland wird nur noch von 2 Prozent der Befragten als "Freund" von Russland angesehen. Im Jahr 2008 waren es noch 17%.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??