Home | Nachrichten | Ausland | Ukraine: Odessa will Unabhängigkeit von Kiew

Ukraine: Odessa will Unabhängigkeit von Kiew

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In Odessa wurde eine Parallelregierung gebildet, die offenbar den Austritt aus der Ukraine plant und die Volksrepublik Odessa ausrufen will, das berichtet die "Agentur für Informationsmeldungen".

Diese Redaktion ist im Besitz eines Dokuments mit dem Titel "Erklärung über die staatliche Souveränität der Volksrepublik Odessa". Das Dokument ist auf den 6. April 2015 datiert.


Übersetzung
Angesichts der tragischen Ereignisse die sich in Kiew (im Februar 2014) und in Odessa (Mai 2014) ereignet haben, erklären wir den einseitigen Austritt der Volksrepublik Odessa aus der Ukraine und die Bildung des Ministerkabinetts. Diese Massnahme soll die demokratischen Werte der Region vor Angriffen von Rechtsformationen, sowie das Gebiet vor der so genannten "Regierung" in Kiew schützen.

Bis zur Normalisierung der Situation, wird das Ministerkabinett der Volksrepublik Odessa durch folgende Amtsträger vertreten sein:

Verteidigungsminister: Shilov NA

Der Minister für Innere Angelegenheiten: Luzgin, AA

Der Minister für Gesundheit: VS Evseev

Der Minister für Zivilschutz und Notfälle: Zharkov DN

Der Minister für Kultur und Tourismus: Shevchenko MK

Militärkommandant von Odessa: Kovalenko PS

Der Vorsitzende des Rates der Volkskommissare der Volksrepublik Odessa, Kovalenko PS (Unterschrift)

Montag 6. April 2015


Am gestrigen Samstag wurden Mitglieder der Unabhängigkeitbewegung vom ukrainischen Geheimdienst verhaftet. Die ukrainischen Sicherheitskräfte (SBU) haben mehrere Dutzend Bewohner von Odessa festgenommen. Sie sollen schwer gefoltert worden sein, heisst es.


Originaldokument rechts oben in der Bildergalerie.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg