Home | Nachrichten | Ausland | MH17: Malaysia bittet UN um Hilfe

MH17: Malaysia bittet UN um Hilfe

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Malaysia ist über der Weigerung des offiziellen internationalen Untersuchungsteam frustriert, klare Beweise für den Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeug über der ukrainischen Bürgerkriegszone vorzulegen.

Die Regierung Malaysias sieht sich jetzt gezwungen das Team durch die Vereinten Nationen überprüfen zu lassen. Die ursprünglichen vier Nationen sollen gezwungen werden, die Beurteilung des Abschlussberichts durch die UN zu akzeptieren.

Dies würde ein Gerichtsverfahren ermöglichen, um die ultimative Schuld und die Verhängung der diesbezüglichen Sanktionen und etweiliger Entschädigung zu bewerten. Das UN- Gericht würde unweigerlich ermöglichen, wer auch immer von einer der Parteien des offiziellen Untersuchungsteam verantwortlich gemacht wird, eigene Beweise in dem Fall vorzulegen, so dass das Gericht eine eigene endgültige Entscheidung treffen kann.

Malaysia wurde lange von selbst von der Teilnahme an diesem Untersuchungsteam ausgeschlossen. Die vier VS-Verbündeten sind die Niederlande, Australien, Belgien und die Ukraine als möglicher Tatverdächtiger selbst.

 

Thema Malaysia

Kriegsverbrecher: Malaysisches Gericht spricht Bush und Blair schuldig

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: Staatlich finanzierte Medien
Systemrelevante Schweizer Medien erhalten mittlerweile Abermillionen Franken an Förderung und Unterstützung. Macht sie dies vertrauenswürdiger oder eher das Gegenteil?