Home | Nachrichten | Ausland | Ukraine: Soldaten führen Befehle nicht mehr aus

Ukraine: Soldaten führen Befehle nicht mehr aus

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Soldaten des 2. Bataillons der 17. Panzerbrigade der ukrainschen Armee, haben in einem Video an den "Präsidenten" Poroschenko angekündigt, dass sie die Befehle ihrer Kommandanten nicht mehr ausführen würden. Die Soldaten fordern Poroschenko auf, die Anarchie, die sich in der Armee entfaltet habe, zu beseitigen.

"Wir schei.... auf unsere Vorgesetzten und werden ihre Befehle ignorieren. Wir werden auch unsere Waffen nicht zurückgeben, sollten Sie versuchen uns gewaltsam zu entwaffnen", so die Soldaten in dem Video an den Präsidenten.

"Wir sind bereit zu demobilisieren und wir würden in dieser Situation unsere Waffen abgeben. Sollte man jedoch versuchen sie uns mit Gewalt zu nehmen, werden wir kämpfen", sagten die Soldaten.

Die Soldaten klagten auch über ihre schlampige Ausrüstung

"Schauen Sie, wie wir gekleidet sind. Wir sehen aus wie Obdachlose ", sagten die Soldaten unter Hinweis darauf, dass die einzige Unterstützung die sie erhalten von Freiwilligen käme. "Wenn noch im März rund 50% von uns bereit waren auf ihren Posten zu bleiben, sind es jetzt 0%", sagten die Soldaten.

Die sechste Welle der ukrainischen Mobilisierung begann im Juni. Die ukrainischen Behörden planen 100-150.000 Menschen zum Militär zu rufen. Am 25. März unterzeichneten Poroschenko einen Auftrag, um die Grösse der Streitkräfte auf 250.000 zu erhöhen.

Allerdings stossen die Mobilisierungen unweigerlich bei jungen Männern in Massen auf Ablehnung. Die Umgehung des Dienstes in der Armee, unter anderem durch die Auswanderung, ist heute ein weit verbreitetes Phänomen. Kiew droht seinen kriegstauglichen Bürgern dafür mit hohen Gefängnisstrafen.

 

Video der meuternden Soldaten

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Trump in den Medien
Seit einem Jahr vor seiner Wahl zum Präsidenten schüren die MSM Hass gegen Donald Trump in tagtäglich unzähligen Artikeln. Was halten unsere Leser davon?