Home | Nachrichten | Ausland | Schleuser-Anleitung für Flüchtlinge entdeckt

Schleuser-Anleitung für Flüchtlinge entdeckt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Bei islamischen Migranten die über Griechenland kamen, wurde ein Schleuser- Migranten-Handbuch entdeckt, dass Karten, Telefonnummern und Tipps enthält, wie sie nach Europa kommen können.

Unter Schwimmwesten in einem Schlauchboot, entdeckte Sky News eine zerrissene Kopie des einzigartigen Reiseführers an einem Strand auf der griechischen Insel Lesbos. Das Cover der Broschüre zeigt eine Fotografie eines jungen Mannes an einem Strand bei Sonnenuntergang, der sehnsüchtig auf das Meer blickt. Zu seinen Füssen ein Ruderboot, das auffordern soll den Übergang zu wagen und nach Europa zu kommen. Die "Faustregel" ist in arabischer Sprache geschrieben und enthält Telefonnummern von Organisationen wie dem Roten Kreuz und UNHCR, die Flüchtlingen bei der Reise helfen könnten, berichtet Sky News

Hinter der Broschüre steckt eine Organisation namens w2eu.info, was "Welcome To Europe" bedeutet, die offenbar von einem deutschen Grünen initiiert wurde.

Sonia, die ihren Familiennamen nicht preisgeben wollte, ist eine Freiwillige von w2eu und gestand gegenüber Sky News: "Aktivisten aus unserem Netzwerk verteilen die Broschüren kostenlos in der Türkei." Sie erklärte, dass eines der Ziele der Broschüre sei, denjenigen die auf dem Wasser in Schwierigkeiten seien zu helfen. Sie können eine 24-Stunden-Hotline-Nummer anrufen und freiwillige Mitarbeiter übergeben ihre Informationen an die zuständige Küstenwache, heisst es auf der Webseite von Sky News.

"Wir erhalten Informationen darüber, wie viele Menschen in den Booten sind wenn sie in Schwierigkeiten geraten", sagte sie. "Es ist eine lebensrettender Service den wir den Flüchtlingen geben. Wenn sie im Begriff sind zu flüchten, ist es besser wenn wir ihnen Ratschläge geben."

Sonia nimmt Anrufe in arabisch von ihnen in ihrem Haus in Österreich an und gehört zu einer Reihe von Freiwilligen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden