Home | Nachrichten | Ausland | Brzezinski: Wir sollten die Russen in Syrien entwaffnen

Brzezinski: Wir sollten die Russen in Syrien entwaffnen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der amerikanische Aussenpolitik-Experte Zbigniew Brzezinski sagt, die Vereinigten Staaten sollten zurückschlagen, wenn Russland nicht die Bombardierung der Rebellen in Syrien stoppt..

Brzezinski, der nationale Sicherheitsberater des ehemaligen Präsidenten Jimmy Carter, riet Präsident Barack Obama zu versuchen, die Russen zu entwaffnen, wenn sie weiter Angriffe auf die CIA ausgebildeten Kämpfer in Syrien starten.

"Die russischen Marine- und Luft Präsenzen in Syrien sind anfällig und geografisch von der Heimat isoliert", schrieb Brzezinski in einem Artikel der Financial Times am Sonntag. "Wir könnten sie "entschärfen", wenn sie die VSA weiter provozieren und dort bleiben."

Eine neue VS-Geheimdienste Bewertung hatte festgestellt, dass Russland militante Gruppen angreift, die von der CIA in Syrien gezielt unterstützt werden.

 

Bild: prezydent.pl/GNU Free Documentation License

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden