Home | Nachrichten | Ausland | Syrien: "Gemässigte Rebellen" bekommen Rebranding

Syrien: "Gemässigte Rebellen" bekommen Rebranding

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die CIA hat ihre "Armee der Moderaten" (manchmal auch "Freie Syrische Armee" oder "Terroristen") umbenannt.

"Die "Syrische Demokratische Armee" nennt sich jetzt im CIA-Sprachgebrauch die nationale militärische Phantom-Gruppe. Ihre Mitglieder sollen Kurden, Araber und assyrische Christen sein. Aber diejenigen die mit der Gruppe vertraut sind sagen, dass es die kurdische "YPG" sei, der einzige Partner der Amerikaner in Syrien.

Washington hatte letzte Woche angekündigt, dass das Rebellen- Trainingsprogramm überholt werde. Die neue "Syrische Demokratische Armee" wird dort einige Praktikanten aufnehmen. Die VSA haben erklärt, dass sie den "Demokratischen Kräften" Luftunterstützung bieten werden, auch wenn dies eine klare Verletzung des Völkerrechts ist. Saudi-Arabien und die sterbenden VSA haben bereits klargemacht, dass sie auch weiterhin Syrien mit Waffen überschwemmen werden.

Welche Medien diese Bezeichnung jetzt übernehmen und sich als Gefolgsleute des CIA outen, dürfte interessant werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.