Home | Nachrichten | Ausland | CIA übernimmt Krankentransport von ISIS-Chef

CIA übernimmt Krankentransport von ISIS-Chef

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

ISIS Führer Abu Bakr al-Baghdadi, soll in der Türkei in einem Spital behandelt werden. Seinen Krankentransport soll die amerikanische CIA übernehmen, heisst es.

"Die CIA hat sich in Abstimmung mit dem türkischen Geheimdienst entschlossen, al-Baghdadi in die Türkei zu bringen", zitiert der arabische TV-Sender Al-Manar ungenannte Quellen. Die Quellen hätten weiter gesagt, dass zwei Gefährten von al-Baghdadi, die auch bei dem Angriff auf den Konvoi des ISIS-Terroranführers verletzt wurden, von den irakischen Streitkräften gefangen genommen worden seien.

In einer Erklärung der irakischen Armee heisst es, dass die irakische Luftwaffe den Konvoi von al-Baghdadi bombardiert habe, während er war auf dem Weg nach Al-Karable war, zu einem Treffen mit ISIS Kommandeuren. Weitere 25 andere ISIS Terroristen die al-Baghdadi begleiteten, wurden bei dem Luftangriff getötet, heisst es.

Al-Karable ist ein Distrikt im Westen der irakischen Provinz Al Anbar, direkt an der syrischen Grenze, ein Gebiet mit riesiger Landmasse.

Laut Angaben der Redaktion von veteranstoday.com, hätten Quellen innerhalb der CIA gesagt, dass Baghdadi auf die Genehmigung von seinen türkischen Ärzten wartet in das "Bethesda Naval Medial Center for Treatment" gebracht zu werden. Baghdadi ist derzeit der meistgesuchteste Terrorist der Welt.


Quelle: veteranstoday.com

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?