Home | Nachrichten | Ausland | 9/11: US Airways soll 3, 5 Milliarden Dollar zahlen

9/11: US Airways soll 3, 5 Milliarden Dollar zahlen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Der 14. Jahrestag des 11. September liegt gerade ein paar Monate hinter uns aber vor Larry Silverstein, Besitzer der Mitverträge des WorldTrade Centers, liegt immer noch ein juristischer Kampf um die Entschädigung. Er fordet 3,5 Milliarden Dollar von der Fluggesellschaft US Airways.

In einem Dreirichterurteil wurde Silversteins möglich Entschädigung auf 2,8 Mrd. $ gekürzt, anstatt die $ 3,5 Mrd., wie er in seiner Klage gegen US Airways gefordert hatte.

Das Gremium entschied, dass ein niedrigeres Gericht sich beim Wert des World Trade Centers verkalkuliert habe und den falschen Zinssatz und Leitzins verwendet hätte.

Silverstein kaufte die Mietverträge des World Trade Centers nur sechs Wochen vor den Anschlägen am 11.09.2001. Er hat bereits 4,6 Mrd. $ als Entschädigung aus Versicherungsunternehmen im Jahr 2007 erhalten.

Bild: youtube.com

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Giftgas in Syrien
In Syrien sind Menschen durch Giftgas gestorben. Jetzt ergibt sich die Frage nach dem Nutzen. Wem glauben Sie, nützt dieses Ereignis am meisten?