Home | Nachrichten | Ausland | Think Tank: NATO kann nicht gegen Russen kämpfen

Think Tank: NATO kann nicht gegen Russen kämpfen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In einem Bericht des einflussreichen amerikanischen Think Tanks dem „Atlantic Council“ heisst es, dass die europäischen NATO-Mitglieder keinen Krieg gegen Russland gewinnen könnten. Vor Kurzem lautete das noch ganz anders, als der amerikanische Oberkommandierende der europäischen Streitkräfte behauptete, dass man bereit sei, gegen Russland zu „kämpfen und zu gewinnen“.

Der am Freitag veröffentlichte Bericht wurde von sechs leitenden Verteidigungsexperten vorbereitet, darunter der ehemalige NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer, der stellvertretende Oberbefehlshaber Sir Richard Shirreff und der ehemalige italienische Verteidigungsminister und Mitglied des NATO-Militärausschusses Giampaolo di Paola. Die Financial Times berichtete, sie würden vor einem „Mangel an Fortschritt“ in den NATO-Aufbauplänen warnen.

Viele der wichtigsten Mitglieder der Allianz würden unter „chronischer Unterfinanzierung“ und kritischen Mängeln in ihren ausgehöhlten Militärs leiden, so der Bericht. Zum Beispiel gibt es in Deutschland nur 10 verwendbare Tiger Hubschrauber aus seiner Flotte von 31, und nur 280 seiner 406 Marder Schützenpanzer sind voll funktionsfähig.

 

Foto: Schützenpanzer Marder/CCA-SA 3.0

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?