Home | Nachrichten | Ausland | EU-Geheimplan soll Briten 1,5 Millionen Türken bescheren

EU-Geheimplan soll Briten 1,5 Millionen Türken bescheren

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die britische Zeitung Daily Mail schreibt auf ihrer Webseite, dass es einen Geheimplan der EU geben würde, 1,5 Millionen türkische Staatsbürger nach Grossbritannien einreisen zu lassen.

Der geheime Plan Grossbritanniens Grenzen für 1,5 Millionen Türken zu öffnen wurde bekannt, nach dem britische Diplomaten gesagt hätten, dass es sich bei dem Schritt angeblich nur um eine „symbolische Geste an die Türkei“ handeln würde, berichtet dailymail.co.uk.

Hochrangige Diplomaten hätten erklärt, dass die Vorschläge der EU-Visafreiheit für die 75 Millionen Einwohner der Türkei Zugang zum grenzenlosen Schengenraum zu gewähren, für das Vereinigte Königreich dazu führen könnte, dass 1,5 Millionen Türken den Zugang als Sonderpassinhaber erhalten würden.

Brüssel soll laut Berichten auch die Veröffentlichung der Dokumente über das visumfreie Abkommen mit der Türkei bis nach dem 23. Juni absichtlich verzögern, um die britischen Wähler nicht zu verschrecken, damit sie bei der Abstimmung für einen Verbleib in der EU stimmen, heisst es bei dailymail.co.uk.

Vielen Briten ist genau dieser Deal der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der Türkei jedoch ein Dorn im Auge. Eine grosse Anzahl britischer Bürger gab jüngst bei einer Umfrage an, dass diese Vereinbarung für sie ein sehr wichtiger Grund sei, für den Brexit zu stimmen, da man in der Vergangenheit mit dieser Migrationsgruppe in Grossbritannien sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat.

QUELLE

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?