Home | Nachrichten | Ausland | Nigel Farage: Brexit-Gegner drohten mit Vergewaltigung

Nigel Farage: Brexit-Gegner drohten mit Vergewaltigung

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Wessen Geistes Kind die rechten Gegner des Brexit sind und wie sehr sie vom Hass geleitet werden, offenbart ein Vorfall aus England.

Nur wenige Stunden, nachdem die Labour-Abgeordnete Jo Cox erstochen und erschossen wurde, drohte ein Rapper in England dem UKIP Vorsitzenden Nigel Farage damit seine jungen Töchter von einer grossen Gruppe muslimischer Migranten vergewaltigen zu lassen, berichtet express.co.uk.

Der Rapper Lunar C, dessen wirklicher Name ist Jake Brook ist, twitterte:" Hier ist ein Bild von mir und meinen Freunden auf dem Weg zu Nigel Farages Töchtern." Laut seiner Ankündigung sollte symbolisch die ganze Gruppe auf dem Bild Sex mit den Töchtern des UKIP-Vorsitzenden haben. Die beiden Mädchen sind neun und 15 Jahre alt.

nifa97906.jpg

Der Rapper aus Bradford in England entschuldigte sich später für seine Bemerkung und löschte den Tweet.

Nigel Farage hat auch aufgrund solcher Drohungen gegen sich und seine Familie heute das Amt als Parteivorsitzender von UKIP niedergelegt.

Quelle

Bild: Michael Vadon/cc-by-sa-2.0.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Schutz vor Terror
Welche Methode wäre die beste, die Schweizer Bürger vor Terroranschlägen zu schützen?