Home | Nachrichten | Ausland | Chaos in Schweden: Mohammedaner übernehmen Kontrolle

Chaos in Schweden: Mohammedaner übernehmen Kontrolle

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Schweden ist das beste Beipiel dafür was passiert, wenn man den mohammedanischen Invasoren nicht entschieden entgegentritt. Jetzt ist es passiert, die Anzahl der "No-go-Zonen" hat sich dramatisch erhöht, Mohammedaner übernehmen das Land und die Polizei hat die Kontrolle verloren. Schwedens hoch bezahlte Polit-Versager, die man ohne jeden Zweifel als Landesverräter bezeichnen kann, haben das Land in der ihnen eigenen Unfähigkeit vorsätzlich in den Abgrund geführt und das schwedische Volk hat in der Verteidigung des Landes versagt.

Schwedens Polizei verliert den Kampf gegen Kriminalität und Gewalt im Land. Jetzt gibt es sogar schon 55 Bereiche, die als  "no-go" Zonen gelten, berichtet der britische Daily Express.Vor wenigen Monaten waren es noch 50.

Schon im Februar berichtete Express.co.uk, dass das skandinavische Land einen enormen Anstieg an Verbrechen seit Beginn der Migrantenkrise in Europa verzeichnet mit einer dramatischen Erhöhung der Sexualverbrechen, Drogenhandel und Kinder die Waffen tragen.

Der erhöhte Mangel an Kontrolle in Schweden wurde in einem Bericht der schwedischen nationalen Kriminalpolizei aufgedeckt, in dem detailliert Angriffe auf Polizisten, einschliesslich der Steinigung von Polizeiautos von maskierten Gruppen geschildert werden. Die gefährlichen Bereiche werden auf die "schwarze Liste" gesetzt die dann in drei Kategorien eingeteilt werden von "Risikogebiet" bis"ernsthaft gefährdet".

Viele Polizisten geben sogar aufgrund der aussichtslosen Lage ihre Jobs auf und kündigen.80 Prozent der schwedischen Polizeibeamten ziehen einen Berufswechsel in Betracht, schreibt express.co.uk.

Quelle

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??