Home | Nachrichten | Ausland | Spanien: Keine Regierung, keine Diebe !

Spanien: Keine Regierung, keine Diebe !

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Das Beispiel Spaniens facht die Diskussion um die Notwendigkeit von Regierungen an. Sind sie noch zeitgemäss oder müssen sie generell abgeschafft und ihre Milliarden Euro verschlingenden und massiven Schaden anrichtenden Hauptakteure zum Teufel gejagt werden?

Seit mehr als neun Monaten existiert Spanien ohne eine traditionelle nationale Regierung. Angesichts dieses Mangels an zentraler Autorität und Planung haben die Spanier das Unmögliche getan: Das Land ist ohne eine Bundesregierung gediehen.

Die New York Times berichtete kürzlich über dieses Phänomen: "Nach zwei anstrengenden nationalen Wahlen in sechs Monaten und mit einer dritten Abstimmung, die im Dezember möglich ist, hat keine Partei genug Sitze gewonnen oder eine Koalition geschmiedet, die notwendig ist, um eine Regierung zu bilden. Zum ersten Mal in Spaniens Geschichte in vier Jahrzehnten als moderne Demokratie, hat dieses Land mit 47 Millionen Menschen eine Hausmeisterregierung."

Spanische Politiker warnten die Menschen, die es erlaubten, dass da Verblassen einer nationale Regierung katastrophale Auswirkungen haben könnte. Allerdings, wie die New York Times bemerkt, "die Krise scheint einen Einblick in ein Leben gegeben zu haben, wenn Politiker einfach aus dem Weg treten."

"Keine Regierung, keine Diebe", sagte Félix Pastor, ein Sprachlehrer, der Times. Der Pastor sagte, die spanischen Bürger seien besser ohne Regierung, weil die Politiker keinen Schaden mehr anrichten könnten. Rafael Navarro, ein 71-jähriger Apothekenbesitzer in Madrid, sagte gegenüber der Times: "Spanien wäre besser, wenn wir die meisten Politiker und drei Viertel der Regierungsangestellten loswerden würden."

 

Bild: © sergiovcamacho

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017 - das Ergebnis
Erneut hat Deutschland die etablierten rechten Parteien gewählt. Wie beurteilen Sie das Ergebnis ?