Home | Nachrichten | Ausland | Italien: Renzi lässt EU-Flagge entfernen

Italien: Renzi lässt EU-Flagge entfernen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Mit dem Rücken zur Wand vor dem anstehenden Referendum über die Verfassungsreform, beschloss der italienische Ministerpräsident die EU-Flagge bei einem Aufruf via Facebook zu entfernen.

itarenzi68503'.JPG

Während der Teilnahme an einem Online-Anruf an die Nationalen Wähler in seinem Amtssitz im Palazzo Chigi in Rom, entfernte Matteo Renzi die EU-Flagge. Er sprach vor sechs ausschliesslich italienischen Flaggen, anstatt der üblichen Kombination aus einer Flagge der Europäischen Union, einer italienischen und der italienischen Flagge des Ministerrats.

Der 41-Jährige steht am 4. Dezember vor der grössten Herausforderung seiner politischen Karriere, wenn Italien über die Änderung der Verfassung abstimmt, was gleichzeitig je nach Abstimmungsergebnis einen Ausstieg aus der EU bedeuten könnte.

Renzi hat wiederholt, dass er seine Karriere beenden wird, wenn er die Abstimmung verliert.

VIDEOCLIP


Bild: Screenshot YT/Euronews

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
powered by Surfing Waves
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?