Home | Nachrichten | Ausland | Italien: Migranten greifen Polizisten an

Italien: Migranten greifen Polizisten an

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In Italien gab es einen Aufruhr unter Migranten, nachdem man ihnen Asyl verweigert hatte und sie aufforderte ein Flüchtlingszentrum zu verlassen.

Ein Video aus dem italienischen Fernsehen zeigt, wie afrikanische Migranten nach einem Asylverstoss aufgrund von kriminellem Verhalten aus dem Flüchtlingszentrum geworfen wurden. Anstatt das Flüchtlingszentrum friedlich zu verlassen, verbarrikadierten sich die Migranten in einem Raum und forderten frech ihr Tagegeld

Sieben Polizisten wurden verletzt als sie versuchten die Verbrecher zu vertreiben, während nur vier Migranten verhaftet wurden. Der Bericht sagt, dass das Flüchtlingszentrum nichts als Schwierigkeiten verursacht habe, da viele der Migranten an Diebstählen und Vergewaltigungen beteiligt seien.

Jetzt sind in Italien in der letzten Woche sogar Berichte aufgetaucht die darauf hindeuten, dass Italiens Innenminister Angelino Alfano plant die Bürger im Gefängnis zu werfen, wenn sie ihre freien Wohnungen nicht an Migranten übergeben.

VIDEOCLIP

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden